"Muss eine Lanze für ihn brechen" Rangnick verteidigt BVB-Trainer Tuchel

HSV-Chef

Der 43-Jährige bedauerte, dass der Spielstand eine Einwechslung des spanischen Abwehrspielers nicht zugelassen habe.

Das Pflichtgefühl für und die Zuneigung zu seiner Mannschaft sind Motive, die Tuchel zuletzt gern thematisiert hat.

An den Spielern seien die Debatten "nicht spurlos vorbeigegangen", sagte Reus.

Im Fernduell mit den punktgleichen Hoffenheimern hofft Tuchel auch auf Augsburger Unterstützung. Wir müssen damit als Team fertigwerden und wieder enger zusammenrücken. Auf dem Platz war dieser Wille erkennbar.

In einer umkämpften, aber nicht unfair geführten Partie brachte Alfred Finnbogason (28.) den Underdog vor 30.660 Zuschauern in der ausverkauften WWK Arena in Führung.

Diese Szene, etwa eine Stunde nach dem Schlusspfiff des Spiels beim FC Augsburg, hat eine spezielle Symbolkraft: Der BVB, nach eigenem Selbstverständnis die Nummer zwei des deutschen Fußballs, musste mit dem 1:1 (1:1) nicht nur einen Rückschlag im Kampf um das wichtigste Saisonziel, die direkte Qualifikation für die Champions League, hinnehmen, sondern verlor auch noch einen seiner wichtigsten Spieler. Dortmunds Toptorjäger Pierre-Emerick Aubameyang (32.) glich mit seinem 29. In der zweiten Hälfte war Dortmund phasenweise drückend überlegen, verpasste aber den K.o. Der Trainer setzt in den Endspielwochen auf eine spezielle "Oase". Ohnehin sei es "im Zentrum des Sturms oft am ruhigsten". Nur: Wie lange noch?

Er habe sich Anfang der Woche bei seinen Spielern entschuldigt, dass nicht über die Top-Leistung gegen Hoffenheim (2:1) geschrieben wurde, sondern nur über ihn, so Tuchel. "Für alles andere brauchen wir ein bisschen Geduld und ein bisschen Abstand". Aber nein, er wisse nichts vom Barca-Interesse, "deshalb bedeutet es jetzt auch nicht so viel". Zuvor hatte er vier Jahre lang den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit großem Erfolg betreut.

BVB-Spieler Marc Bartra hat beim Spiel gegen den FC Augsburg erstmals wieder auf der Bank gesessen. "Wir haben uns eine sehr gute Ausgangsposition verschafft, nicht nur durch die Punkte, sondern auch durch die Art und Weise, wie wir spielen", sagte Trainer Manuel Baum: "Wir sind positiv gestimmt".

Related:

Comments

Latest news

Medienbericht Hinweise auf rechtes Netzwerk an Bundeswehr-Universität in München
An der Bundeswehr-Universität in München gibt es einem Pressebericht zufolge womöglich seit Jahren ein rechtsextremes Netzwerk. Franco A. und sein mutmaßlicher Komplize Maximilian T. haben an der Münchener Bundeswehr-Uni in Neubiberg studiert.

BBL-Playoffs: Brose Bamberg, Bayern München und Oldenburg im Halbfinale
Die Niedersachsen bezwangen medi Bayreuth mit 94:86 und entschieden die Serie mit 3:1 für sich. Beste Werfer für das Heimteam waren Gerald Robinson und Tony Gaffney mit jeweils 14 Punkten.

Europol: Mindestens 150 Länder von Cyber-Attacke betroffen
Bei der Cyber-Attacke waren laut IT-Sicherheitsexperten mindestens 75 000 Computer in Dutzenden Ländern infiziert worden. Experten warnen jedoch, dass die Erpressersoftware relativ einfach verändert und für neue Angriffe genutzt werden könne.

US-Richter will weiteren "Dieselgate"-Vergleich genehmigen"
Bei etwa 480 000 kleineren Wagen hatte VW sich mit US-Klägern bereits auf einen Milliarden-Kompromiss verständigt. Damit erhöht sich die Summe für "Dieselgate"-Vergleiche in Nordamerika auf insgesamt mehr 24 Milliarden Dollar".

Erster Trailer zu "Big Bang Theorie"-Spin-off veröffentlicht"
Doch der Trailer , den US-Sender CBS gestern veröffentlichte, zeigt auch, wie sehr seine Familie hinter ihm steht. "Ich war auch schon beim Doktor und der hat mir Antibiotika verschrieben".

Other news