"Echo Show": Amazon erweitert smarten Lautsprecher um Display

Amazon Börsen-Chart zeigen spendiert einem neuen Modell des smarten Lautsprechers "Echo" einen Bildschirm und will damit seinen Vorsprung in dem Zukunftsmarkt zementieren. Der Albtraum jedes Datenschützers soll den Nutzern als Style-Berater dienen. Einen Echo mit Display und Kamera. Marketing-Chef Phil Schiller preiste jüngst in einem Interview die Vorzüge der Verknüpfung von Lautsprecher und Display in einem Gerät. Demnach bräuchten Heimassistenten ein Display, um für sämtliche Anwendungsbereiche, wie beispielsweise die Fotografie, optimal gerüstet zu sein.

Sprachassistenten wie Amazon Echo sind auf dem Weg, die Wohnzimmer zu erobern und Teil unseres Alltags zu werden.

Natürlich soll auch Alexa mit an Bord sein. Amazon selbst bietet hier kostenlose Video-Anrufe und normale Voice-Calls an und somit bringt man quasi eine versteckte App für Telefonate direkt mit. Der "Echo Show" wird ab Ende Juni in den Vereinigten Staaten erhältlich sein. Für einen Akku hat der Platz leider nicht mehr gereicht - der Anschluss an eine Steckdose ist Pflicht.

Echo Show ist bereits das vierte Gerät der Echo-Reihe. Dazu kommen dank Touchdisplay auch weitere Optionen, die Echo Show auch zu einem stationären Tablet machen. Außerdem kann das Smart Home mittels Alexa mit der Stimme bedient werden.

Der smarte Lautsprecher "Echo" hat Amazon eine ganz neue Produktkategorie beschert. Das Design des Echo Show erinnert stark an alte Röhrenfernseher. Zu Anfang soll die VoIP-Telefonie indes nur zwischen den Amazon-Geräten funktionieren. Auf diese Weise entwickeln sich Heimassistenten langsam zum Ersatz für das klassische Festnetz-Telefon. Der Lautsprecher wird über ein 7-Zoll Touchscreen Display verfügen und Antworten auf wichtige Fragen geben: Wetter und Vekehr. Dadurch wird der Heimassistent noch nützlicher.

Echo Show benötigt wie der normale Echo-Lautsprecher einen Stromanschluss. Zumindest wird das Haupt-Feature des Echo Look mit keinem Wort erwähnt. Nach dem Original-Echo und dem kleinen Ableger Echo Dot kam erst kürzlich der kleine Echo Look mit einer integrierten Kamera.

Aktuell kann niemand sagen, ob das von Amazon präsentierte Kamerakonzept tatsächlich ein Erfolg sein wird. Allerdings dürften kritische Nutzer auch das Vertrauen in den Knopf hinterfragen. Laut Informationen des Wall Street Journals könnte dieses schon heute im Laufe des Nachmittags (also vormittags in den USA) vorgestellt werden. Dabei stehen zwei klassische Farbvarianten zur Auswahl: schwarz und weiß. Laut einem bericht des Magazins Techcrunch soll das Mega-Projekt in den USA noch heute starten. Wer gleich 2 Echo Shows kauft, erhält einen Rabatt in Höhe von 100 $.

Alexa hat Zugriff auf Amazon Prime Music, auch hierfür gibt es Befehle: "Spiele etwas Prime Music zur Entspannung.", oder "Spiele Prime Music zum Tanzen".

Related:

Comments

Latest news

Türkei: Opposition erfolglos mit Forderung nach Sofortabzug aus Incirlik
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hält den Streit für ein rein deutsch-türkisches Problem und will sich heraushalten. Gabriel kritisiere die Türkei aus "Populismus" heraus, doch bemühe sich Ankara, die Beziehungen zu verbessern, sagte er.

HSV vor Duell gegen Wolfsburg: Das große Zittern
Damit gibt es auch erstmals seit 43 Jahren zwei Spieler, die in einer Saison die Marke von 30 Toren erreichten. Außerdem dürfte das Last-Minute-1:1 gegen Schalke möglicherweise neue Kräfte beim HSV freigesetzt haben.

USA bei Eishockey-WM mit Chance auf Gruppensieg
Zudem erwischte Goalie Florian Hardy, der gegen Finnland (5:1) und Kanada (2:3) überzeugt hatte, nicht den besten Tag. Am Samstag sorgten 55.239 Besucher in Köln und 28.198 in Paris für eine Zuschauer-Bestmarke des bisherigen Turniers.

Mehr als 2.100 Migranten aus dem Mittelmeer gerettet
Laut dem italienischen Innenministerium ist die Zahl der Ankünfte verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 35 Prozent gestiegen. Am Donnerstag waren bereits 2.300 Bootsflüchtlinge bei 22 Einsätzen im Mittelmeer in Sicherheit gebracht worden.

Fußball: 3-Liga: Regensburg in der Relegation - Paderborn steigt erneut ab
Vor Paderborn hatten bereits der FSV Mainz 05 II und der FSV Frankfurt als Absteiger in die Regionalliga festgestanden. Der MSV hatte am Ende mit 68 Punkten aber einen Zähler mehr als die Schleswig-Holsteiner auf dem Konto.

Other news