Gwent: The Witcher Card Game startet nächste Woche in die Open Beta

Gwent: The Witcher Card Game startet nächste Woche in die Open Beta

Mai gibt es uneingeschränkten Zugriff auf den aktuellen Entwicklungsstand und zwar auf PC, Xbox One und erstmals auch auf PlayStation 4.

Die Entwickler von CD Projekt RED haben mit der Open-Beta den nächsten großen Schritt für das Kartenspiel "GWENT: The Witcher Card Game" angekündigt. Außerdem steht sie natürlich PC- und Xbox-One-Nutzern offen. Die Kartensammlungen und der Spielfortschritt werden zurückgesetzt, um für die Teilnehmer gleiche Startbedingungen zu ermöglichen. Heute um 21 Uhr findet dazu ein Livestream statt. Nun öffnet sich das Spiel auch der übrigen Spielerschaft: Die Open Beta startet nächsten Mittwoch. Jeder, der bereits an der geschlossenen Beta teilgenommen hat, bekommt für seine investierte Zeit Kartenfässer und weitere Ingame-Belohnungen. Im Zuge des Umstiegs auf die offene Beta, werden die Server am 22. Mai offline genommen und sind erst zu Beginn der Open Beta am 24. Mai wieder erreichbar. "Gleichzeitig ist es für viele neue Spieler eine gute Gelegenheit, GWENT erstmals auszuprobieren und wir freuen uns darauf, zusammen an den weiteren Verbesserungen des Spiels zu arbeiten".

Related:

Comments

Latest news

Glamour-Hochzeit von Pippa Middleton
Am Samstagmorgen hat Philippa Charlotte Middleton (33), genannt Pippa, ihrem Verlobten James Matthews (41) das Jawort gegeben. Pippa soll in den letzten Wochen wie verrückt trainiert und diätet haben, um an ihrem grossen Tag perfekt auszusehen.

Rechtsradikale marschieren vor Justizministerium auf
Er kommt danach wieder auf freien Fuß, gegen ihn wird jedoch wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt. In Berlin haben etwa 50 Anhänger der rechten "Identitären Bewegung" versucht, in das Justizministerium zu gelangen.

US-Präsident Donald Trump empfängt Erdogan im Weißen Haus
Am Ende verabschiedet die gesamte Kammer mit einfacher Mehrheit eine Liste von Anklagepunkten und leitet sie an den Senat weiter. Die Skandale Trumps seien "mit Watergate vergleichbar", sagt John McCain, der Ex-Präsidentschaftskandidat, in aller Offenheit.

Umfrage: Knappe Mehrheit der Berliner für Amri-U-Ausschuss
Mit der Forderung reagiert Schulz auf die vom Berliner Innensenator Andreas Geisel bekannt gemachten Vertuschungen. Schulz bezieht sich unter anderem auf ein Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestags.

Mercedes-Pilot Auer gewinnt auf dem Lausitzring
Während viele Fahrer früh dem Beispiel Greens folgen, geht Auer erst in der Mitte des Rennens an die Box. Mit seinem zweiten Saisonsieg baute Auer auch seine Führung in der Gesamtwertung aus.

Other news