Showtime beleuchtet in kurzen Videos das Phänomen Twin Peaks

Filmemacher David Lynch hat eine dritte Staffel zum 90er Jahre Serienklassiker

Die Black Lodge, böse Geister, seltsame Bewohner und verdammt guter Kaffee - "Twin Peaks" war ein Meilenstein der Fernsehgeschichte.

Kommendes Wochenende ist es so weit: Die seit 2014 angekündigte dritte und letzte Staffel der Drama-Serie "Twin Peaks" wird auf dem amerikanischen Sender "Showtime" ausgestrahlt. Am Sonntag startet die Serie bei Netflix.

Gegen das nicht Fassbare stemmte sich mit FBI Special Agent Dale Cooper, dieser Junge-Mann-Version eines britischen Sirs, zudem ein unwahrscheinlicher Ermittler, der im örtlichen Dezernat auf Lucy, die Frau mit der Stimme, den rührseligen Deputy Andy, Sheriff Harry S. Truman, den Kumpeltyp, und Tommy "Hawk" Hill, den Deputy mit dem spirituellen Gewissen der Urvölker Amerikas, traf. Ein gutes halbes Jahr drehte der Regisseur wieder vor Ort: In der Kleinstadt Everett, wo nach wie vor das Haus der Serienfamilie Palmer steht. Zur Einstimmung erinnern wir an die Werbespots, die Lynch 1993 für den japanischen Dosenkaffee Georgia gedreht hat - mit den "Twin Peaks"-Stars im Original-Setting". In einem Idyll unter dem plötzlich der Abgrund aufreißt: Lüge, Verrat, Drogen, Prostitution, Dämonen und übersinnliche Ereignisse. Die Bildsprache ist farblich-geometrisch stark. Auch über die dritte Staffel wurden bislang sehr wenige Details an die Öffentlichkeit gebracht - so wie die Liste mit satten 217 Darstellernamen, auf der viele der alten Darsteller ebenso auftauchen wie etliche neue Namen - von Naomi Watts bis zum Musiker Trent Reznor. Dabei war es recht ruhig geworden um David Lynch in den vergangenen Jahren. Es sei nicht dasselbe gewesen, wie damals bei ABC. Vor allem wurde mit der zum Surrealen und zur Überblendung der Wirklichkeit mit dem Metaphysischen neigenden (Nicht-) Erzählung Lynchs experimentelle Kost in einem mutlosen Medium geboten, in dem nur kommerziell Verwertbares zulässig ist. Schon damals allerdings deutete Laura Palmer dem Agenten in einer Traumsequenz eine Rückkehr an.

Ähm, und gibt es einen Trailer?

Stattdessen ein einminütiges Teaser-Video, in dem kurze unscharfe Sequenzen mit ein paar bekannten und einigen unbekannten Gesichtern verschnitten sind, darunter auch "The Master Himself" Lynch als FBI-Chef Gordon Cole.

Was weiss man über den Inhalt?

"Twin Peaks" war eben Fluch und Segen zugleich. Was erwarten Sie von der neuen Staffel?Testen Sie Ihr Wissen im Quiz, und posten Sie, wie gut Sie abgeschnitten haben! In der Schweiz sind die ersten zwei neuen Folgen am 25. Mai via Teleclub auf dem Kanal "Sky Atlantic" zu sehen.

Related:

Comments

Latest news

4:2 gegen Russland : Kanada erneut im Endspiel der Eishockey-WM
Doch vor 16.469 vorwiegend russischen Fans in Köln wurde die Sbornaja zu passiv und die kanadischen NHL-Stars immer dominanter. Der 26-malige Weltmeister gewann das erste Halbfinale in Köln 4:2 (0:0, 0:2, 4:0) gegen Rekordchampion Russland.

Duisburg feiert Aufstieg auf dem Burgplatz
Die gastronomische Versorgung auf der Veranstaltungsfläche erfolgt durch den Stadioncaterer Oliver Kersten. Der Burgplatz wird am Samstag und Sonntag wegen der Veranstaltung gesperrt.

G20: Mit Geld Kampf gegen ausbeuterische Arbeit verstärken
Linken-Sozialexpertin Jutta Krellmann kritisierte, dass sich Nahles mit freiwilligen Maßnahmen zufrieden gebe. Das sei auch nicht im Interesse deutscher Unternehmen, die in der Mehrzahl "Gutes tun".

Offizielle Deutsche Charts: Rekordstart für das neue Album von Helene Fischer
Der letzte Interpret, der in den ersten sieben Tagen mehr Einheiten absetzte, war Herbert Grönemeyer (" Mensch ") im Jahr 2002. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans.

US-Präsident Donald Trump empfängt Erdogan im Weißen Haus
Am Ende verabschiedet die gesamte Kammer mit einfacher Mehrheit eine Liste von Anklagepunkten und leitet sie an den Senat weiter. Die Skandale Trumps seien "mit Watergate vergleichbar", sagt John McCain, der Ex-Präsidentschaftskandidat, in aller Offenheit.

Other news