Whistleblowerin Chelsea Manning postet erstes Foto nach Entlassung

Chelsea Manning

"Alles, was vor mir liegt, ist wichtiger als die Vergangenheit", heißt es darin weiter.

US-Whistleblowerin Chelsea Manning hat sich erstmals nach ihrer Haftentlassung in den sozialen Medien präsentiert.

Manning, vor ihrer Geschlechtsumwandlung während der Haftzeit noch unter dem Vornamen Bradley bekannt, hatte im Irak-Krieg als Computerexperte für die US-Streitkräfte gearbeitet und große Datenmengen geheimen Materials an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet.

Jahrelang ging ein Bild der Wikileaks-Informantin Chelsea Manning um die Welt: Eine schwarz-weiße Aufnahme, von schräg-unten in einem Auto fotografiert.

Unmittelbar nach ihrer Entlassung erklärte sie diese Zeit sei "aufregend", aber auch "heikel" für sie. Manning wollte nach eigenen Angaben mit der Weitergabe der Dokumente eine Debatte über die Kriege in Afghanistan und im Irak anstoßen.

Nach der Verurteilung kündigte Manning an, sich ab sofort Chelsea zu nennen und als Frau leben zu wollen. "Okay, so here I am everyone!" Zuvor hatte Manning bereits ein Foto ihrer Füße in Turnschuhen mit der Bildunterschrift "Erste Schritte in Freiheit" gepostet. Manning sei ihren Unterstützern "zutiefst" dankbar, erklärten ihre Anwälte Nancy Hollander und Vincent Ward. Der frühere US-Präsident Barack Obama, dessen Regierung für eine strenge Linie gegen Whistleblower stand, verkürzte die Haft kurz vor Ende seiner Amtszeit. Sie forderten die Öffentlichkeit zugleich auf, das Recht auf Privatheit ihrer Mandantin zu respektieren.

Related:

Comments

Latest news

Göppingen erreicht Finale des Handball-EHF-Cups
Bester Werfer der Mannschaft des ehemaligen Göppinger Trainers Velimir Petkovic war der Däne Hans Lindberg mit zehn Treffern. Göppingen hatte das Spiel über die gesamte Distanz im Griff, Magdeburg lief fast immer einem Rückstand hinterher.

Riesenfrachter "MOL Triumph" hat im Hamburger Hafen angelegt
Die "MOL Triumph" konnte aufgrund ihres Tiefgangs von fast 16 Metern nur etwa halb beladen in Hamburg einlaufen. Schließlich ist es eines der größten Containerschiffe der Welt - und das größte, das Hamburg je angelaufen hat.

Gwent: The Witcher Card Game startet nächste Woche in die Open Beta
Die Kartensammlungen und der Spielfortschritt werden zurückgesetzt, um für die Teilnehmer gleiche Startbedingungen zu ermöglichen. Nun öffnet sich das Spiel auch der übrigen Spielerschaft: Die Open Beta startet nächsten Mittwoch.

Rechtsradikale marschieren vor Justizministerium auf
Er kommt danach wieder auf freien Fuß, gegen ihn wird jedoch wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt. In Berlin haben etwa 50 Anhänger der rechten "Identitären Bewegung" versucht, in das Justizministerium zu gelangen.

Macron: mehr Einsatz von Deutschland und Europa in Mali
Frankreich will Deutschland und Europa beim Antiterrorkampf im westafrikanischen Mali verstärkt in die Pflicht nehmen. Macron hatte im Wahlkampf wiederholt die Bekämpfung von Terrorismus als Priorität seiner Präsidentschaft genannt.

Other news