Fußball | Wolfsburg muss in die Abstiegsrelegation

Durchmarsch nach Europa? Ganz so einfach ist es für den SC Freiburg nicht

Hamburg (dts) - Der VfL Wolfsburg muss in die Bundesliga-Relegation: Die Wölfe beendeten die Bundesliga-Saison nach einer 1:2-Niederlage in der als "Endspiel" titulierten Partie beim Hamburger SV auf Tabellenplatz 16. Die Niedersachsen rutschten im letzten Saisonspiel durch ein 1:2 beim Hamburger SV auf den Relegationsplatz. In der Schlussphase warf der HSV alles noch vorne: Der eingewechselte Luca Waldschmidt erlöste die Hamburger schließlich in der 88. Minute. Rang. Den dritten direkten Champions-League-Startplatz sicherte sich Borussia Dortmund nach einem 4:3-Sieg gegen Werder Bremen. Hertha BSC kehrt auf die internationale Bühne zurück.

Meister FC Bayern gewann gegen Freiburg durch die Tore von Arjen Robben (4.), Arturo Vidal (73.), Franck Ribéry (90.+1) und Joshua Kimmich (90.+4). Zuvor hatten Robin Knoche (24.) für den VfL und Filip Kostic (32.) für den HSV getroffen.

Der 34. und letzte Spieltag in der 2. Liga findet am Sonntag statt. Die TSG kam am Samstag gegen den FC Augsburg nur zu einem 0:0 - weil Borussia Dortmund zeitgleich punktete und die bessere Tordifferenz aufweist, muss Hoffenheim in die Play-offs. Die Kraichgauer müssen damit in die Champions-League-Qualifikation.

Für die kommende Europa League qualifizierten sich Hertha BSC trotz der 2:6 (0:3)-Pleite gegen Bayer Leverkusen und der 1. FC Köln. Die Berliner profitierten davon, dass der SC Freiburg nach einem 1:4 (0:1) beim FC Bayern München nicht vorbeizog. Damit gibt es auch erstmals seit 43 Jahren zwei Spieler, die in einer Saison die Marke von 30 Toren erreichten. Zum Abschluss blieb den beiden Clubs ein letztes Erfolgserlebnis verwehrt.

UND SONST? In einem für die Tabelle unbedeutenden Spiel trennten sich Eintracht Frankfurt und RB Leipzig 2:2 (0:1). Ingolstadt und Darmstadt steigen in die 2. Bundesliga ab.

Eintracht Frankfurt hat mit einer Energieleistung eine misslungene Generalprobe für das DFB-Pokal-Finale am 27. Mai verhindert.

Related:

Comments

Latest news

Regierung | Grüner Habeck will von Nord-SPD Angebot für Ampel-Koalition
Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis ist neben einer großen Koalition auch Schwarz-Gelb denkbar - mit knapper Mehrheit. Nach dem Wahlerfolg in Nordrhein-Westfalen steht CDU-Wahlsieger Armin Laschet vor einer schwierigen Regierungsbildung.

Italien: Angriff im Mailänder Hauptbahnhof - Terrorismus?
Die bisherigen Erkenntnisse deuten demnach vielmehr daraufhin, dass sich die Gewalt gegen die Kontrollen richtete. Dennoch prüfen nun die Mailänder Anti-Terror-Staatsanwälte, ob der Mann Kontakte zu radikalen Kreisen hatte.

Lahm in Hall of Fame beim FC Bayern
Ich weiß nicht, was der FC Bayern plant. "Erst einmal mache ich mit meiner Familie Urlaub und lebe frei in den Tag hinein". Nach über 500 Pflichtspielen für den FC Bayern München wird der Verteidiger nach dieser Saison in Fußball-Rente gehen.

Russland-Affäre: Geschasster FBI-Chef will aussagen
Zu den Gründen für den Rauswurf des FBI-Direktors machten Trump und sein Umfeld wechselnde und teilweise widersprüchliche Angaben. In der saudischen Hauptstadt wird Trump später erneut zu einem Gespräch mit dem saudischen Staatsoberhaupt zusammenkommen.

Willem-Alexander fliegt für KLM: Der König im Cockpit
Seit 21 Jahren fliegt Willem-Alexander, der König der Niederlande, zumeist unerkannt als Kopilot für die Fluglinie KLM. Als Willem-Alexander 2013 zum König gekrönt wurde, war bereits bekannt, dass er zuvor als Pilot gearbeitet hatte.

Other news