ISS: Alexander Gersts neue Mission heißt "Horizons"

Alexander Gerst Internationale Raumstation Kommandant Raumstation Köln Houston Universum Moskau USA Nähe Dazu

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst hat seine zweite Mission zur internationalen Raumstation ISS unter das Motto "Horizons" gestellt. Als erster Deutscher wird der 41-Jährige nun zeitweise das Kommando übernehmen. Der Start zur internationalen Raumstation ISS ist für Ende April kommenden Jahres geplant.

Die letzte Mission von Gerst hieß "Blue Dot", also blauer Punkt, eine Anspielung auf den Blauen Planeten, die Erde, im Schwarz des Universums. Bei seinem ersten Raumflug 2014 gewann der deutsche Astronaut durch zahlreiche Foto- und Videobotschaften aus dem All über soziale Netzwerke eine große Anhängerschaft für die bemannte Raumfahrt. Es gehe in der Raumfahrt darum, den eigenen Horizont immer wieder zu erweitern, sagte Gerst am Montag im Europäischen Astronautenzentrum in Köln. "Horizonte sind dabei nicht nur geografisch gemeint, sondern auch wissenschaftlich".

Das Logo der Mission wurde in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt entworfen. Außerdem ist das Profil eines menschlichen Gesichts erkennbar. Bei einer Pressekonferenz in Köln gibt Gerst auch erstmals den programmatischen Namen seines Flugs bekannt und stellt das Logo vor.

Related:

Comments

Latest news

Formel-1-Pilot Vettel mit Problemen im Spanien-Training
Sie reichten Sebastian Vettel , um innen an Lewis Hamilton vorbei- und dann davonzuziehen. "(.) Und das ist die wahre Sensation". An seinem Wagen war am Abend zuvor ein Elektronikproblem aufgefallen. 2 Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,051 Sekunden zurück.

Durchsuchungen bei Berliner Polizisten im Fall Amri
Die Regierungsfraktionen erklärten, die Ermittlungen von Jost hätten gravierende Einzelfehler der Sicherheitsbehörden aufgedeckt. Anis Amri hätte womöglich vor dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt aus dem Verkehr gezogen werden können.

AS Rom: Tränen und Last-Minute-Tor bei Francesco Tottis letztem Spiel
Die italienische Hauptstadt bereitet sich auf einen emotionalen Abschied vor. "Ab Montag bin ich bereit für einen Neustart. Ich fühle, dass meine Liebe zum Fußball damit nicht aufhören wird: Es ist eine Leidenschaft, meine Leidenschaft".

Häuser in Berlin wegen verdächtigen Autos evakuiert
Kennedy hat die Polizei in Berlin-Schöneberg eine wichtige Verkehrsader wegen eines verdächtigen Autos gesperrt. Die Kennzeichen sind gestohlen, Polizisten entdeckten im hinteren Fußraum einen Benzinkanister.

TV-Vorschau zum Rostocker "Polizeiruf": Diese Polizisten sind am Ende
Der für den damaligen Übergriff verurteilte Täter Stefan Momke (Lasse Myhr) war gerade aus dem Gefängnis entlassen worden. Stuttgart - Der neueste Polizeiruf "Einer für alle, alle für Rostock" löste im Netz weitgehend kritische Reaktionen aus.

Other news