Ordner in Braunschweig von Knallkörper getroffen

Domi Kumbela

Während des Relegationsspiels zwischen Zweitligist Eintracht Braunschweig und dem Fußball-Erstligisten VfL Wolfsburg ist ein Ordner von einem Feuerwerkskörper getroffen worden, der aus dem Braunschweiger Fan-Block geworfen worden war.

Beim Relegationsspiel gegen den VfL Wolfsburg zündeten Anhänger von Eintracht Braunschweig mehrere Böller.

Ein Mitarbeiter des Ordnungspersonals fiel zu Boden und wurde von Sanitätern behandelt.

Nach Abpfiff kam es zudem noch zu einem Platzsturm.

Schiedsrichter Tobias Stieler musste die Partie allerdings nicht unterbrechen, da in Braunschweig auf Grund der weitläufigen Tartanbahn genügend Spielraum zwischen Spielfeld und Zuschauern herrscht. Die Polizei hatte Mühe, die Menge zu kontrollieren, während die Wolfsburger Spieler sofort in die Kabine flüchteten.

Wolfsburg sicherte sich durch den Sieg den Klassenerhalt. Schon das Hinspiel hatte der ehemalige deutsche Meister und Pokalsieger mit 1:0 für sich entschieden.

Related:

Comments

Latest news

Immobilien - Preise in Städten in vergangenen zehn Jahren deutlich gestiegen
Die "Rückschlagsgefahr" schätzt die Studie für die Metropolen allerdings wegen des "ausgeprägten Nachfrageüberhangs" gering ein. Das berichtet die Zeitung " Welt am Sonntag" unter Berufung auf eine Studie des Bundesverbands der Volks- und Raiffeisenbanken.

Frankreich: Fatih Akins starkes Drama mit Diane Kruger in Cannes
Produktionsangaben zufolge nimmt der 43-jährige Akin damit Bezug auf die Morde der rechtsextremen Terrorgruppe NSU. Der Regisseur Fatih Akin hat mit seinem neuen Film nach eigenen Worten das Phänomen NSU verarbeitet.

Nach Anschlag: Darum lassen sich Hunderte in Manchester diese Biene tätowieren
Bei dem Anschlag nach einem Popkonzert hatte der islamistische Attentäter 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Zwei weitere Verdächtige, ein 16-jähriger Jugendlicher und eine 34-jährige Frau, seien wieder auf freiem Fuß.

Apple: Virtuelle Assistentin Siri soll eigenen Chip bekommen
Bis die ersten Smartphones mit den Chips auf den Markt kommen, dürfte noch etwas Zeit vergehen - laut ARM ist es erst 2018 soweit. Chip-Hersteller Qualcomm hat seinen aktuellen Snapdragon 835 bereits mit einem KI-Modul versehen (Neural Processing Engine).

VfL Wolfsburg sagt Meister-Feier der Frauen wegen Männer-Team ab
Allerdings liege der Fokus vor dem Rückspiel der Männer am Montag komplett auf der Relegation. Eigentlich ein legitimer Grund zum Feiern.

Other news