Polizei sperrt Hauptstraße in Berlin-Schöneberg

Blaulichter von Polizeifahrzeugen

Das LKA hat das Fahrzeug sorgfältig untersucht und gibt Entwarnung.

Kurz vor einer Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy hat die Polizei in Berlin-Schöneberg eine wichtige Verkehrsader wegen eines verdächtigen Autos gesperrt.

Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts ließen einen mobilen Roboter zu dem verdächtigen Fahrzeug an der Hauptstraße im Stadtteil Schöneberg fahren, wie die Polizei mitteilte. Vorsorglich ließ die Polizei zudem eine Kindertagesstätte evakuieren. Das Gerät könne sich dem Auto ferngesteuert nähern und gegebenenfalls eine Autotür oder eine Scheibe öffnen, sagte eine Sprecherin. Der Einsatzbereich an der Hauptstraße ist großräumig abgesperrt. Anwohner wurden gebeten, sich auch innerhalb von Gebäuden von der Straße fernzuhalten. Nach Informationen des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) fiel das Auto auf, weil Kabel heraushingen und ein Benzinkanister auf der Rückbank lag. "Die Drähte gehören wohl zu einer selbstgebastelten USB-Ladestation im PKW", twitterte die Polizei am Montag. Die Kennzeichen an dem BMW seien als gestohlen gemeldet, teilte die Polizei weiter mit. Nach dem Einsatz wurde der mutmaßliche Halter des Wagens überprüft.

Related:

Comments

Latest news

ISS: Alexander Gersts neue Mission heißt "Horizons"
Der Start zur internationalen Raumstation ISS ist für Ende April kommenden Jahres geplant. Das Logo der Mission wurde in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt entworfen.

US-Präsident Trump trifft in Saudi-Arabien König von Bahrain
Zum Auftakt von Trumps erster Auslandsreise als Präsident schlossen die USA und Saudiarabien mehrere milliardenschwere Abkommen. Der erste Tag des Besuchs soll mit einem gemeinsamen Abendessen der Ehepaare Netanjahu und Trump abgeschlossen werden.

Manchester-Anschlag: Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen
Nach jüngsten Zahlen der staatlichen Gesundheitsbehörde wurden bei der Anschlag weit mehr Menschen verletzt als zunächst bekannt. Die Polizei geht davon aus, dass Abedi kein Einzeltäter war, sondern dass ein ganzes Terrornetzwerk hinter der Tat steckt.

UHC-Damen gewinnen dritten Feldhockey-Titel in Serie
Damit haben sich Köln, Mannheim und Mülheim zudem für die Euro Hockey League 2017/18 qualifiziert. Für den Titelverteidiger aus Hamburg ist es die neunte Finalteilnahme in Serie.

Häuser in Berlin wegen verdächtigen Autos evakuiert
Kennedy hat die Polizei in Berlin-Schöneberg eine wichtige Verkehrsader wegen eines verdächtigen Autos gesperrt. Die Kennzeichen sind gestohlen, Polizisten entdeckten im hinteren Fußraum einen Benzinkanister.

Other news