Tennis | Djokovic und Nadal in Paris locker in Runde zwei

Novak Djokovic hat die Zusammenarbeit mit Andre Agassi begonnen

Wawrinka befindet sich nicht in der Tableauhälfte von Topfavorit Nadal und Titelverteidiger Novak Djokovic und könnte so erst im Final auf eines der beiden Schwergewichte treffen. Beim ersten Auftritt mit seinem neuen Coach Andre Agassi gewann der Serbe in Paris gegen den Spanier Marcel Granollers klar mit 6:3, 6:4, 6:2. Nadal, der in Paris seinen zehnten Titel anstrebt, setzte sich gegen den Franzosen Benoit Paire mit 6:1, 6:4, 6:1 durch.

Souverän agiert auch David Goffin: Der belgische Angstgegner von Dominic Thiem und möglicher Achtelfinalgegner des Österreichers schlägt Paul-Henri Mathieu (FRA) 6:2, 6:2, 6:2.

Der French-Open-Sieger von 2015 ist der Schweizer Einzelkämpfer in Paris. Mal mit Sonnenbrille auf der Nase - mal mit Sonnenbrille auf dem Kopf. Für Linkshänder Nadal war es der 73. Sieg im 75. Match im Stade Roland Garros seit 2005. Becker und Agassi übrigens begrüßten sich am Montag während des Matches des Serben im zweiten Satz per Handschlag auf der Tribüne.

Das Projekt "Djokassi" ist zunächst auf die French Open begrenzt. Dort firmiert die neue Paarung als "Djokassi".

Nur Pepe Imaz blieb aus dem alten Stab übrig. Der spanische Mental-Guru, der Licht und Liebe predigt, soll der Grund dafür gewesen sein, dass Im Dezember 2016 auch die dreijährige Zusammenarbeit zwischen Djokovic und Boris Becker (49) beendet worden war. Nadal musste nur im zweiten Satz kurz zittern, als er bei 3:4 Breakbälle gegen sich hatte. Die gebürtige Tschechin hatte in Wimbledon zwischen 1978 und 1990 insgesamt neunmal triumphiert. Die inzwischen 36-jährige Schiavone hatte die French Open 2010 gewonnen und im Jahr danach noch einmal das Endspiel erreicht.

Die Favoriten gaben sich am zweiten Tag des mit 33,8 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Spektakels in Paris keine Blöße.

Related:

Comments

Latest news

Englischer Garten - 15-Jährige stirbt im Eisbach
Wegen der baulichen Gegebenheiten und der teilweise starken Strömungen gilt sie aber auch als gefährlich besonders für Anfänger. Gegen 19.20 Uhr meldete die Polizei via Twitter, dass eine "leblose weibliche Person" gefunden worden sei.

Jubel in Cannes: Kruger für Akins Drama geehrt
Die Preise werden am Sonntagabend von einer internationalen Jury unter Vorsitz des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar vergeben. Und natürlich ist auch Michael Haneke im Rennen – auch wenn sein "Happy End" die Meinungen polarisierte wie kein anderer Film .

Deutsche Volleyballer besiegen die Türkei
Durch die Niederlage gegen den Gastgeber verpasste die deutsche Auswahl den Turniersieg und das Ticket für die WM-Endrunde 2018. Ansonsten dominierten die Franzosen das Geschehen und entschieden die Partie nach 78 Minuten klar für sich.

Sandro Schwarz wird neuer Trainer bei Mainz 05
Schmidt und den heutigen Dortmunder Star-Coach Thomas Tuchel hatte Mainz bereits zuvor auf den Chefstuhl gehoben. Schon in den vergangenen Jahren hatte Mainz immer wieder interne Lösungen bei der Trainersuche gefunden.

Neues MacBook, MacBook Pro und MacBook Air auf der WWDC geplant?
Sehr wahrscheinlich ist ihm zufolge jedoch, dass eine neue Version von Apples Desktop-Betriebssystems präsentiert wird. Geschadet hat Apple das nicht: Laut IDC ist der PC-Markt im ersten Quartal 2017 weltweit nur um 0,6 Prozent gewachsen.

Other news