Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus

Der Computer ist unter anderem für die Solaranlage und die Kühlung zuständig

Zwei US-Astronauten haben beim 200.

Computerprobleme auf der Internationalen Raumstation ISS machen am Dienstag einen ungeplanten Außeneinsatz von zwei US-Astronauten notwendig. Nur noch ein Raumfahrer hat damit mehr Außeneinsätze als Peggy Whitson. Nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa dauerte der Außeneinsatz zweieinhalb Stunden. Er ist unter anderem für die Solaranlage und die Kühlung zuständig. Diese Aktion musste wegen der Computerpanne vorläufig verschoben werden. Vergangene Woche waren von der ISS bereits 17 kleine Satelliten in den offenen Weltraum gebracht worden. Sie ist damit nach Angaben der NASA nicht nur Rekordhalterin bei den Frauen, sondern liegt nun auch insgesamt auf Platz drei der Raumfahrerliste. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die Erde.

Related:

Comments

Latest news

Nach Fall Franco A. De Maizière lässt zehntausende Asylbescheide überprüfen
Dass sich der terrorverdächtige Bundeswehrsoldat Franco A. als syrischer Flüchtling ausgeben konnte, soll nicht mehr möglich sein. Es habe keine andere Anhörung in einer anderen Sprache als der des angenommenen Herkunftslandes des Asylbewerbers gegeben.

Terroranschlag in Manchester: Was wir wissen - und was nicht
Zudem wurden laut Hopkins bei Durchsuchungen Gegenstände entdeckt, die für die weiteren Untersuchungen sehr wichtig seien. Er habe auch auf keiner Beobachtungsliste gestanden, mit denen Reisebewegungen verdächtiger Islamisten erfasst werden.

Formel 1: Red Bull droht mit Ausstieg aus der Königsklasse
Teams wie Red Bull oder Sauber könnten dann diese Motoren kaufen und wären nicht an Hersteller gebunden, die ein eigenes Werksteam besitzen.

Fuchsstadt - Zur Abiprüfung mit der Polizei
Fuchsstadt - Die Polizei , dein Freund und Helfer: Diesem Motto wurden zwei Polizisten in Fuchsstadt (Bad Kissingen) gerecht. Geschieht in Folge das Liegenbleibens ein Unfall, kann der Fahrer zudem wegen grober Fahrlässigkeit belangt werden.

Niedersachsen: Mann stirbt nach Messerattacke in Oldenburg
Weder zur Identität des Opfers noch zu den beiden Tatverdächtigen könnten Angaben gemacht werden, sagte ein Polizeisprecher. Oldenburg - Ein Mann ist nach einer Messerattacke in der Innenstadt von Oldenburg ums Leben gekommen.

Other news