Carina Witthöft bei French Open erstmals in dritter Runde

Angelique Kerber

Am fünften Tag der French Open sind die letzten beiden deutschen Tennisspielerinnen im Einsatz. Die Weltranglisten-73. aus Hamburg besiegte die ebenfalls ungesetzte Lokalmatadorin Pauline Parmentier mit 6:4, 7:6 (7:5) und ist der einzige im Feld verbliebene deutsche Profi. Witthöft verwandelte nach 1:59 Stunden ihren zweiten Matchball. Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale trifft die 22 Jahre alte Fed-Cup-Spielerin nun entweder auf die an Nummer zwei gesetzte Tschechin Karolina Pliskova oder auf Jekaterina Alexandrowa aus Russland. Die US-Open-Finalistin könnte die bereits in der ersten Runde von Paris gescheiterte Angelique Kerber (Kiel) von der Spitze der Weltrangliste verdrängen, wenn sie in der französischen Metropole ins Finale kommt.

In der ersten Runde waren bereits elf der 13 deutschen Profis gescheitert - darunter Kerber und Rom-Sieger Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 9). An ihre Adduktorenblessur erinnerte nur noch das Tape an ihrem rechten Oberschenkel. Auch danach blieb sie in der Stierkampfarena nervenstark.

Witthöft hatte in der vergangenen Woche im Viertelfinale des WTA-Turniers in Nürnberg noch fünf Matchbälle vergeben.

Nicht er dank des jüngsten Erfolg strotzt die 22-Jährige in diesen Tagen vor Selbstvertrauen. "Jede kann jede schlagen".

Almagro weinte bitterlich. Del Potro legte den Arm um den 31-Jährigen und tröstete ihn. "Denk' an deine Familie, an dein Baby'", berichtete "Delpo".

Related:

Comments

Latest news

Die wichtigsten Spieler des Europa-League-Finals
In Manchester wartet man darauf sogar noch zwei Jahre länger. Über Twitter sprachen viele Klubs ihre Betroffenheit aus. Neun der zehn jüngsten Startelf-Formationen (rund 22 Jahre) in dieser EL-Saison gehen auf das Konto von Ajax .

Russland-Affäre im Weißen Haus Flynn will offenbar doch auspacken
Trumps ehemaliger Anwalt Cohen hatte in der Vergangenheit Anfragen des Abgeordnetenhaus-Ausschusses nach Informationen abgelehnt. Derselbe Aufruf erging demnach auch an den langjährigen Anwalt des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, Michael Cohen.

1860 bangt vor Freitag - "SZ": Unerfüllbare Ismaik-Forderung
Ex-Nationalspieler Herrlich hatte unmittelbar nach dem Aufstieg von einem "sehr emotionalen Moment" gesprochen. Personell muss es definitiv einen radikalen Neubeginn geben, in der Führung als auch bei der Mannschaft.

Dax zieht nach verhaltenem Vormittagshandel etwas an
Die nachlassende Wachstumsdynamik in Europa werde die Branche in den kommenden Monaten belasten, warnte Analyst Andreas Bruckner. Am Nachmittag trat der Dax mangels kursbewegender Nachrichten prozentual unverändert bei 12 601,65 Punkten auf der Stelle.

Zur aktuellen Berichterstattung über die Rezeptur unseres Produkts Maggi Würze
Mit einer neuen Kampagne will der umstrittene Konzern Nestlé das Image der leicht verstaubten Marke Maggi aufpolieren. Mai) eine Pressemitteilung , in der es hieß, das gesamte Maggi-Sortiment solle bis 2020 umgestellt werden.

Other news