Eve Degree: Neue Wetterstation ergänzt Elgato Eve-Familie

Eve Degree: Neue Wetterstation ergänzt Elgato Eve-Familie

Das mit HomeKit kompatible Eve Degree ist das neueste Produkt von Elgato.

Elgato hat am heutigen Tag Eve Degree vorgestellt. Nun folgt ein dritter Kandidat, der über ziemlich interessante Spezifikationen verfügt.

Wer also einige der beschriebenen Anwendungsfälle in seinem Alltag kennt und/oder die ermittelten Informationen für bessere Kontrolle bestimmter Umgebungen gebrauchen kann- und ein iPhone zur Auswertung besitzt -, für den ist eine Investition in ein Elgato Eve Degree sinnvoll. "Das mittlerweile elfte Mitglied der Eve-Produktfamilie lässt sich überall in der Wohnung und als Wetterstation im Freien platzieren", heißt es in einer Pressemitteilung des Herstellers.

"Eve Degree vereint präzise Sensoren und wegweisende HomeKit-Technologie in einem bestechend schönen, wetterfesten Aluminiumgehäuse mit LCD-Display". Es kann auch in Homekit-Szenarien eingebunden werden. Eine separate Bridge ist nicht erforderlich. Vielfältige Einsatzszenarien reichen von einer schnellen, zuverlässigen Außentemperaturmessung in der nahen Umgebung bis hin zur einfachen, komfortablen Überwachung von empfindlichen Orten wie etwa Weinkeller oder Gewächshaus.st ein Apple TV als HomeKit-Steuerzentrale vorhanden, kann Eve Degree automatisch Szenen auslösen und beispielsweise im Sommer einen Ventilator oder im Winter einen Luftbefeuchter steuern.

Es handelt sich um ein elegant gestaltetes Temperatur- & Luftfeuchtigkeits-Messgerät. Dort beträgt der angezeigte Preis zwar noch 88,12 Euro, dieser dürfte im Rahmen der Vorbesteller-Preisgarantie bis zum Erscheinungsdatum aber auf die von Elgato kommunizierte unverbindliche Preisempfehlung von 69,95 Euro fallen.

Related:

Comments

Latest news

Bitcoin kostet erstmals mehr als 2000 Dollar
Vielleicht ist es die kollektive Angst vor der starken Volatilität, die mit der Angreifbarkeit digitaler Währungen einhergeht. Amerikas Börsenaufsicht SEC steht womöglich kurz davor, erstmals einen auf Bitcoins basierenden Indexfonds zuzulassen.

Die meisten Kantone sind bei Restwassersanierungen im Rückstand
Als einzige Kantone haben Basel-Landschaft und Genf die Sanierungen innerhalb der gesetzlichen Frist bis Ende 2012 abgeschlossen. Ende 2014 hätten viele Kantone den voraussichtlichen Abschluss der Arbeiten zu optimistisch eingeschätzt, schrieb das BAFU.

"Baywatch": Wiederbelebung der Kult-TV-Serie im Kino
Eine Leiche nach der anderen wird an den Strand gespült, eine Club-Besitzerin ist schnell als Drogenschmugglerin ausgemacht. Pamela Anderson verdrehte den männlichen Zuschauern den Kopf. "Ich bin immer nur hinterher gereist".

Philippinen: Philippinische Luftwaffe tötet eigene Soldaten
Im Kampf gegen islamistische Rebellen hat die philippinische Luftwaffe irrtümlich mindestens zehn eigene Soldaten getötet. Weitere seien verletzt worden, teilte Verteidigungsminister Lorenzana in Manila mit.

Terroranschlag in Manchester: Was wir wissen - und was nicht
Zudem wurden laut Hopkins bei Durchsuchungen Gegenstände entdeckt, die für die weiteren Untersuchungen sehr wichtig seien. Er habe auch auf keiner Beobachtungsliste gestanden, mit denen Reisebewegungen verdächtiger Islamisten erfasst werden.

Other news