Kerber bei French Open bereits am Sonntag in Einsatz

Boris Becker kann sich vorstellen der Weltranglistenersten Angelique Kerber zu helfen

Paris. Angelique Kerber ist bei den French Open bereits am Eröffnungstag im Einsatz.

"Ich stecke im Tief, und irgendetwas wird sich ändern müssen". Auch im Entscheidungssatz fand Görges nicht mehr zu ihrem anfangs druckvollen Spiel und sorgte damit für die erste Enttäuschung aus deutscher Sicht. Durch ihren frühen K.o. könnte Kerber am Ende der French Open die Führung in der Weltrangliste verlieren.

Kerber zeigte sich erneut formschwach und bestätigte die Eindrücke der vergangenen Wochen.

Erst zum fünften Mal in der Open Era (seit 1968) schied eine topgesetzte Spielerin bei einem der vier Grand-Slam-Turniere in der ersten Runde aus. In der ersten Runde spielte sie gegen eine Gegnerin aus Russland: Jekaterina Makarowa.

"So kann es nicht weitergehen, das weiß sie am besten", sagte Eurosport-Experte Boris Becker nach dem Debakel.

Der dreimalige Wimbledonsieger wird selbst nicht in diese Rolle schlüpfen, dafür brachte er seine Legenden-Kollegin Steffi Graf ins Gespräch, bei der sich Kerber in der Vergangenheit bereits hin und wieder Tipps abgeholt hat. Neben Angelique Kerber scheiterten auch Julia Görges und Florian Mayer gleich zum Auftakt. Sonst droht ein Absturz ins Bodenlose, denn in der zweiten Saisonhälfte hat sie massenhaft Punkte (allein 3000 in Wimbledon und bei den US Open) und Titel zu verteidigen. Allerdings versuchte nicht zuletzt Boris Becker, den Druck auf die deutsche Nummer eins ein wenig zu minimieren. Unmittelbar danach gelang ihr der erste Spielgewinn im zweiten Satz. Ohne Mumm, ohne Plan und phasenweise auch ohne den richtigen Willen ergab sich die zweimalige Grand-Slam-Turnier-Siegerin in ihr Schicksal.

Auch Julia Görges ist bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Auffällig: Auf der gesamten Anlage im Stade Roland Garros schien niemand auch nur annähernd überrascht zu sein, dass Kerber die Begegnung verlieren würde. Die Weltranglisten-51. aus Bad Oldesloe verlor trotz starken Beginns in 2:48 Stunden mit 6:1, 3:6, 11:13 gegen Madison Brengle (USA). "Das ist sicherlich keine leichte erste Runde", sagte die Kielerin in Paris. Beim ersten Auftritt mit seinem neuen Coach Andre Agassi gewann Djokovic gegen den Spanier Marcel Granollers klar mit 6:3, 6:4, 6:2.

Insgesamt standen 13 deutsche Profis im Hauptfeld des bedeutendsten Sandplatzturniers der Welt - sieben Frauen und sechs Männer.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Lehrer sind unzufrieden mit Inklusion
Fast 80 Prozent berichten, dass es an ihrer Schule keine Unterstützung bei physischen und psychischen Belastungen gebe. Priorität hat die beste Förderung des Kindes, egal ob es diese in der Sonder- oder in der Regelschule bekommt.

Rhein-Neckar Löwen deutscher Handball-Meister
Die Meisterschale bekamen die Löwen am späten Mittwochabend aber noch nicht überreicht. Gegen die SG Flensburg-Handewitt siegten die Löwen mit 31:27 (14:15).

Ab 30. Juni: Apple markiert weitere MacBooks als obsolet
Es ist derzeit fraglich, ob Apple in den neuen Modelle bereits die weiter reichende Integration von ARM-Chips vorstellen wird. Sie heißen A1671, A1709, A1670 und A1701 - dabei könnte es sich um ein neues iPad handeln.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news