Tote nahe deutscher Botschaft: Schwerer Anschlag erschüttert Kabul

Autobombenanschlag in Kabul

Unter den Verletzten sind auch Mitarbeiter der deutschen Botschaft, wie Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) mitteilte. Mittlerweile befänden sich aber alle Mitarbeiter der Botschaft in Sicherheit.

Bei einem Selbstmordanschlag im Diplomatenviertel von Kabul sind mindestens 80 Menschen getötet worden. Mehr als 300 Menschen, darunter auch viele Frauen und Kinder, seien verletzt worden, sagte ein Sprecher des afghanischen Gesundheitsministeriums. Die eingebauten Spezialplatten vor den Fenstern, mit denen Angestellte für den Fall eines Anschlags wie am Mittwoch geschützt werden sollten, baumeln wie nach einem schweren Erdbeben an den Resten ihrer Befestigungen. Kanzlerin Angela Merkel sagte, der Kampf gegen Terroristen werde gewonnen. Zudem hatte die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zuletzt wiederholt Anschläge in Kabul für sich reklamiert.

Die Explosion habe sich an einer vielbefahrenen Straße zwischen der deutschen Botschaft und einem Sicherheitsposten auf dem Sanbak-Platz ereignet, sagte der Innenministeriumssprecher Najib Danish.

Die Autobombe, die vermutlich in einem Wassertankwagen versteckt war, war am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr Ortszeit im Diplomatenviertel von Kabul explodiert. Aber auch Al Qaida könnte hinter dem Anschlag stecken, sagten Sicherheitsexperten. "Die Informationen, über die ich derzeit verfüge sind, dass es materielle Schäden in der Botschaft Frankreichs gibt", sagte die französische Europaministerin Marielle de Sarnez im Radiosender Europe 1. Das Auswärtige Amt in Berlin äußerte sich zunächst nicht zu der Explosion. Der Fahrer habe dann kehrtgemacht und die Bombe an der belebten Straße zwischen der Botschaft und dem nächsten Eingang zur "Grünen Zone" gezündet. Die Detonation war so stark, dass noch in mehreren Hundert Metern Entfernung Häuser beschädigt wurden. Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) teilte am Vormittag im Wiesbadener Landtag mit, er habe soeben eine entsprechende Mitteilung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière erhalten. Noch ist nicht klar, was das genaue Ziel des Attentäters war oder ob Mitarbeiter der deutschen Botschaft betroffen sind. Die Explosion war so massiv, dass mindestens 50 Fahrzeuge zerstört oder beschädigt wurden.

Afghanistans Sicherheitsdebakel ist das Resultat von gleich drei politischen Krisen: Erstens die schwelende innenpolitische Krise in Kabul, zweitens die Krise zwischen Afghanistan und seinen Nachbarn, und drittens der Konflikt zwischen den Taliban und der Regierung. Grundsätzlich hält die Bundesregierung an der Rückführung abgelehnter Asylbewerber aus Afghanistan in ihre Heimat fest. Berichte über ausländische Todesopfer lagen zunächst nicht vor. "In diesem Land können die Menschen nirgendwo sicher leben", sagte er der "Passauer Neuen Presse"(Donnerstag).

Zu der Attacke bekannte sich vorerst niemand.

Die Sicherheitslage in Afghanistan wird von der Bundesregierung nicht neu bewertet.

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth kritisierte: "Wenn die Bundesregierung jetzt die Abschiebungen nur übergangsweise aussetzen will, ist das schlichtweg zynisch". Die Taliban kontrollieren oder haben Einfluss auf mehr als 40 Prozent des Landes, wie aus US-Schätzungen hervorgeht. Bereits in den vergangenen Monaten sei die Situation weiter eskaliert, da die Taliban ihre sogenannte Frühjahrsoffensive begonnen hätten: "Sie haben oftmals in mehreren Provinzen gleichzeitig angegriffen".

Wie die Agentur Pajhwok meldet, sind bereits durch die heftige Explosion in Kabul bereits 90 Menschen getötet und 380 weitere verletzt worden.

Related:

Comments

Latest news

BVB-Trennung von Tuchel: Protokoll eines turbulenten Tages
Darüber hinaus soll das angespannte Verhältnis von Tuchel zu Teilen der Mannschaft den Ausschlag für die Trennung gegeben haben. Die Aktien von Borussia Dortmund haben am Dienstag kaum auf den Abschied von Trainer Thomas Tuchel reagiert.

Dax zieht nach verhaltenem Vormittagshandel etwas an
Die nachlassende Wachstumsdynamik in Europa werde die Branche in den kommenden Monaten belasten, warnte Analyst Andreas Bruckner. Am Nachmittag trat der Dax mangels kursbewegender Nachrichten prozentual unverändert bei 12 601,65 Punkten auf der Stelle.

Schwesig als Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern nominiert
Ob daran der Generalsekretär Schuld war? Sein Hang zur Region und seine Ablehnung Berlins konnte man fast körperlich spüren. SPD-Landesvorstand und -Parteirat kommen am Mittwochabend in Güstrow zusammen, um über das weitere Vorgehen zu beraten.

Bitcoin kostet erstmals mehr als 2000 Dollar
Inzwischen jedoch ist aufgrund des brisanten Kursanstiegs ein einziger Bitcoin knappe 1.957 Euro wert. Vielmehr handele es sich hierbei um ein "Spekulationsobjekt", dessen Wert sich rapide verändere.

Zur aktuellen Berichterstattung über die Rezeptur unseres Produkts Maggi Würze
Mit einer neuen Kampagne will der umstrittene Konzern Nestlé das Image der leicht verstaubten Marke Maggi aufpolieren. Mai) eine Pressemitteilung , in der es hieß, das gesamte Maggi-Sortiment solle bis 2020 umgestellt werden.

Other news