Internationale Bemühungen zur Beilegung von Katar-Krise

Die Türkei baut die militärische Zusammenarbeit mit Katar aus und stationiert zusätzliche Truppen in dem Emirat

Katarische Diplomaten müssen die betroffenen Staaten innerhalb von 48 Stunden verlassen.

Inmitten der Krise will sich der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif nach einem Bericht noch heute mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu treffen. "Vertreter der US-Regierung mögen glauben, dass Katar in seinem Balanceakt zwischen den USA und dem Iran nicht unparteiisch war, aber niemand würde von einem langwierigen Konflikt zwischen Riad und Doha profitieren oder von einer Auseinandersetzung, die Katar in Teherans Arme treibt". Regierungssprecher Steffen Seibert zeigte sich besorgt und erklärte, die weitergehende Isolation eines einzelnen Landes sei nicht zielführend. Mit ihrem Vorgehen wollen die Golfstaaten laut Experten aber vor allem erreichen, dass Katar auf Distanz zum Iran geht. Das Land werde seine Verbindungen zu dem Emirat weiterentwickeln. Schließlich zählt die Türkei ähnlich wie Katar zu den treuen Unterstützern der Muslimbruderschaft, und sie unterhält höfliche Beziehungen zum Iran.

Die Reaktionen des US-Präsidenten und seiner Minister auf die verschärften Spannungen zwischen den arabischen Ländern in der Golf-Region sind alles andere als stringent. "Aber auch einem Bruder muss man etwas sagen, wenn etwas richtig oder falsch ist".

Saudi-Arabien und seine Verbündeten Bahrain, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate hatten am Montag die diplomatischen Beziehungen zu Katar überraschend gekappt. Die Nachbarländer schlossen zudem die Grenzen.

Im Lichte der Vorwürfe stellen deutsche Politiker die Fußball-WM 2022 in dem Golfstaat in Frage.

Inmitten der diplomatischen Krise um Katar am Persischen Golf baut die Türkei die militärische Zusammenarbeit mit dem Emirat aus. Neben Kuwait haben sich auch die USA in die Vermittlung eingeschaltet. Sie beschuldigen Katar unter anderem, Terrororganisationen wie den sunnitischen Islamischen Staat (IS) zu unterstützen. Denn auch gegen Saudi-Arabien, aus dem 15 der 19 Attentäter stammten, die am 11. September 2011 New York und Washington mit entführten Flugzeugen angriffen, werden immer wieder Vorwürfe der Terrorfinanzierung erhoben.

Ein Sprecher des Pentagons erklärte ebenfalls, dass es keinerlei Pläne gebe, etwas an der Präsenz in Katar zu ändern. Er bezog sich damit auf ein Dokument von 2014, das Katars Emir Scheich Tamim bin Hamad al-Thani nach einer ähnlichen Krise unterzeichnet hatte. "Die Regierungschefs haben auf Katar gezeigt - schaut!", twitterte der US-Präsident. "Wir sind nicht eine Supermacht, wir glauben nicht daran, Dinge durch eine Konfrontation zu lösen".

Kein Land leide so sehr unter Katars Politik wie Bahrain, sagte Außenminister Khalid. Und der US-Verteidigungsminister versuchte zu beschwichtigen: Er sei sich "sicher, dass diese dramatische Situation keine Auswirkungen" auf die Koalition im Kampf gegen die Terrormiliz IS habe.

Die im Gazastreifen herrschende Hamas reagierte am Mittwoch schockiert auf die saudische Forderung. Man bedaure Al-Dschubairs Äußerungen zutiefst und weise sie zurück, teilte Hamas über Twitter mit.

US-Präsident Donald Trump sendete in den vergangenen Tagen widersprüchliche Signale an die Konfliktparteien.

Die USA forderten Katar auf seine Aktivitäten im Kampf gegen den islamistischen Terror zu verstärken. US-Aussenminister Rex Tillerson habe angeboten, zu vermitteln. Russland wies eine Verwicklung in mögliche Hackerangriffe in Katar zurück.

Trump hatte die Isolierung Katars zunächst begrüßt und als Ergebnis seiner eigenen Gespräche im Mai in der Region dargestellt.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

French Open: Djokovic kiefelt an Aus gegen Thiem
Während sein Kumpel Alexander Zverev viel forscher auftritt, bleibt Thiem stets bei sich - ruhig, sachlich, zurückhaltend. Und erst jetzt, im sechsten Paris-Match 2017, wird Thiem endlich auf dem Court Philipp Chatrier einlaufen.

Volkswirte sehen nach Briten-Wahl Chancen
Nach der Auszählung fast aller Stimmen konnte keine der beiden großen Parteien eine Mehrheit der 650 Wahlkreise für sich gewinnen. Das Land brauche jetzt " mehr als alles andere" eine Phase der Stabilität , sagte die angeschlagen wirkende Regierungschefin.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news