TV-Sender Al Jazeera meldet schweren Cyberangriff

Schließen     
                          Al-Jazeera-Newsroom in Doha – REUTERS

Wie der US-Sender CNN berichtet hatte, vermutet das FBI, dass russische Hacker absichtlich Falschinformationen bei der staatlichen Nachrichtenagentur Katars platziert hätten. Es gebe einen umfassenden Cyberangriff auf alle Systeme, Webseiten und Plattformen für soziale Medien, teilte das Unternehmen mit.

DohaInmitten der Krise um das Golf-Emirat Katar sind das nationale Staatsfernsehen und der katarische TV-Sender Al-Dschasira nach eigenen Angaben zum Ziel massiver Cyber-Angriffe geworden.

Der Hackerangriff wurde von einer Quelle in dem Sender bestätigt.

Die Website sei am Donnerstagabend vorübergehend nicht aufrufbar gewesen, berichtet etwa Zeit Online.

Die Cyberattacke trifft den katarischen Sender inmitten der schweren diplomatischen Krise zwischen Katar und mehreren arabischen Staaten. Am Montag hatten Saudi-Arabien sowie seine Verbündeten Bahrain, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate die diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen.

Katarische Bürger müssen diese Länder innerhalb von 14 Tagen verlassen. Die katarische Regierung würde Terroristen unterstützen, lautet der Vorwurf. Weitere Links zum Thema Ein Hackerangriff war womöglich auch der Auslöser für die gegenwärtige diplomatische Krise. Überdies soll in dem Bericht in Frage gestellt worden sein, ob sich US-Präsident Donald Trump im Amt halten könne.

Related:

Comments

Latest news

Nach 25 Jahren | Til Schweiger trifft seine "Lindenstraße"-Liebe wieder"
Heute ist er Kinoschauspieler, Regisseur, Produzent und besitzt sein eigenes Restaurant sowie ein Hotel an der Ostsee. Zurückkehren müsste er dahin nicht mehr, denn der Hamburger hat über die Jahre eine beachtliche Karriere hingelegt.

Geiselnahme in Newcastle unblutig beendet
Ein nahe gelegenes Studentenwohnheim war vorsichtshalber evakuiert, eine nahegelegene U-Bahn-Station geschlossen worden. Auf Twitter ließ die zuständige Polizei wissen, dass die Geiselnahme vermutlich keinen terroristischen Hintergrund hat.

Wohnungsbrand in Berlin - eine Tote, mehrere Verletzte
Großeinsatz der Feuerwehr: Am Freitagmorgen brannte es in einem Mietshaus in der Reichenberger Straße, es gibt viele Verletzte. Der 51 Jahre alte Bewohner der ausgebrannten Wohnung kam mit schweren Verbrennungen in das Unfallkrankenhaus Marzahn.

Trump sieht Russland-Affäre für sich als abgeschlossen an
US-Präsident Donald Trump würde im Streit mit dem entlassenen FBI-Chef James Comey nach eigenen Worten auch unter Eid aussagen. Trumps Worte: "Ich hoffe, Sie sehen einen Weg, das fallen zu lassen, von Flynn abzulassen", habe er als Anordnung verstanden.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news