Apple-Chef bestätigt: Fokus liegt auf Roboterautos

Apple-Chef bestätigt: Fokus liegt auf Roboterautos

Seit geraumer Zeit ist es ein offenes Geheimnis, dass Apple ein Projekt vorantreibt, das sich mit der Entwicklung eines eigenen Autos oder zumindest eines Systems für selbstfahrende Autos beschäftigt. Allerdings gab es niemals eine offizielle Stellungnahme von einem Mitglied des Managements zu diesem "Projekt Titan". Es handle sich um eine Kerntechnologie, die Apple für sehr wichtig halte.

Autonome KI-Systeme können zwar auch in anderen Bereichen eingesetzt werden, für Apple stellt aber das autonome Fahrzeugsystem sozusagen die Mutter aller KI-Projekte dar. Selbstfahrende Autos gehören Cook zufolge zu drei bedeutenden Veränderungen auf dem Automarkt. Unter autonomen Systemen versteht man vor allem Computer-gestützte, selbstfahrende Autos. Nun hat Apple-Chef Tim Cook erstmals bestätigt, dass das Unternehmen tatsächlich an einer entsprechenden Technologie arbeitet. Allerdings habe man den Fokus derzeit auf die Entwicklung einer Künstlichen Intelligenz gesetzt, statt ein eigenes Auto zu bauen.

Apple Car oder nur carOS? "Aus Produktsicht sagen wir natürlich nicht, was wir tun werden". Ob auch ein eigenes Fahrzeug der Marke Apple erscheinen wird, ließ er allerdings weiterhin offen. Kommt ein Fahrzeug von Apple, wie weit es die Entwicklung und welche Pläne verfolgt der Konzern aus Cupertino?

Related:

Comments

Latest news

Deutscher Botschafter in der Türkei besucht inhaftierten Journalisten
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Yücel außerdem öffentlich beschuldigt, ein Terrorist und deutscher Spion zu sein. Die Bundesregierung hat Yücels Inhaftierung kritisiert und dringt auf seine Freilassung.

Ferienflieger-Fusion mit Air Berlin geplatzt
Ohne den Verkauf der österreichischen Tochter scheint es noch schwieriger, die finanziell angeschlagene Air Berlin zu retten. Air Berlin müsse nun alle nötigen Unterlagen dafür einreichen, so die Sprecherin des Wirtschaftsministeriums.

Demo gegen Terror Organisatoren und Polizei einigen sich auf Route durch Köln
Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt sagte der "Welt" (Freitag): "Die Islamverbände müssen eine klare Haltung zeigen".

Feuerattacke gegen Obdachlosen: Zwei Jahre und neun Monate Haft
Für die anderen Angeklagten forderten die Verteidiger in drei Fällen eine Verurteilung wegen unterlassener Hilfeleistung. Die schreckliche Tat ereignete sich an Heiligabend 2016 in der Berliner U-Bahn-Haltestelle Schönleinstraße.

Russland bietet sich als Vermittler im Katar-Konflikt an
Sie sind Teil einer Strategie, um die eigenen imperialistischen Interessen in der Region auf Kosten der USA durchzusetzen. Dies dürfte für die mehr als 11.000 in Katar lebenden Bürger dieser Länder eine Erleichterung darstellen.

Other news