Assassin´s Creed: Origins - offizieller Trailer, Release, Screenshots

Assassin´s Creed: Origins - offizieller Trailer, Release, Screenshots

"Assassin's Creed Origins" soll nach aktuellen Plänen am 27. Oktober 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Laut einer Aussendung des Hersteller arbeitete Ubisoft Montreal vier Jahre an dem Spiel, das einen Neubeginn der Serie darstellen soll. Auch das abgebildete Artwork bestätigt einen vorherigen Leak, demzufolge "Assassin's Creed: Origins" im antiken Ägypten spielen wird.

Auf seiner E3-Pressekonferenz zeigte Ubisoft einen neuen Trailer zum neu angekündigten Spiel Assassin's Creed - Origins. Die Grafik sieht in den ersten Trailern sehr hübsch aus.

Der Spieler entdeckt verlorene Gräber, erkundet die großen Pyramiden und deckt die Geheimnisse der Mumien, Götter und letzten Pharaonen auf. Die Spieler übernehmen die Rolle von Bayek, einem Hüter Ägyptens, dessen persönliche Geschichte zur Gründung der Assassinen-Bruderschaft führen wird.

Der Spieler kämpft auf eine komplett neue Art und Weise, sammelt Beute und nutzt eine Vielzahl von Waffen mit verschiedenen Charakteristiken und Seltenheitsgraden. Eine umgestaltete Erzählstruktur ermöglicht es den Spielern, ihre Aufgaben völlig frei zu wählen und in ihrem eigenen Tempo zu meistern.

Related:

Comments

Latest news

Christiano Ronaldo wird Steuerhinterziehung vorgeworfen
Cristiano Ronaldo soll seit seinem Wechsel zu Real Madrid 14,7 Millionen Euro am spanischen Staat vorbeigeschleust haben. Das Vorgehen belege eine "vorsätzliche und bewusste Missachtung seiner Steuerpflichten in Spanien ".

Koaltionsverhandlungen NRW CDU und FDP auf der Zielgeraden
Zuvor müssen aber die Mitglieder der FDP und ein CDU-Landesparteitag dem ausgehandelten Koalitionsvertrag zustimmen. Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen gab es weitere Annäherungen.

Real Madrid: Pepe verkündet Abschied und kritisiert Zidane
Und Pepe spart auch nicht mit Kritik an Zinédine Zidane: "Was er für Madrid getan hat, ist spektakulär". Der Portugiese hatte sich allerdings im April einen Rippenbruch zugezogen und fiel deswegen lange aus.

Nachfolger von Tuchel : Talenteförderer Bosz soll beim BVB unterschreiben
Der damalige Trainer Tuchel habe voll hinter den Profis gestanden, "auch er hatte keinen Kopf für ein Fußballspiel". Das hielt den BVB selbstverständlich nicht davon ab, für ihn geschätzte fünf Millionen Euro zu investieren.

EU ruft Großbritannien zu zügigem Beginn der Brexit-Verhandlungen auf
Eindringlich warnte Barnier vor den Folgen weiterer Verzögerungen für das von Großbritannien angestrebte Freihandelsabkommen. Doch sein Problem sei es, dass er gar nicht wisse, wer auf der britischen Seite bereit für Verhandlungen sei.

Other news