"Bild.de" zeigt Antisemitismus-Film - Arte bleibt bei Entscheidung

Judentum

Arte und WDR gaben die umstrittene Antisemitismus-Doku in Auftrag und machten dann einen Rückzieher - überraschend strahlt Bild nun "Auserwählt und ausgegrenzt" für 24 Stunden auf seiner eigenen Online-Plattform aus.

"Seit Wochen wird bis in die höchsten Ebenen der Politik über diese - von Gebührengeldern produzierte - Dokumentation diskutiert".

Eigentlich besitzen die TV-Sender WDR und Arte die Erstausstrahlungsrechte, sehen aber zunächst von einer Veröffentlichung ab, da der fertige Film nicht den genehmigten Vorgaben entspräche. "Zum Großteil spielt aber der von einem einzigen Autor erstellte Film zwischen Berlin und dem Nahen Osten".

Arte teilte mit, man habe zur Kenntnis genommen, dass "Bild.de" die Dokumentation "in eigener Verantwortung" online gestellt habe. Es ist eine Frage der Glaubwürdigkeit aller Medien, dem Verdacht der Eigenzensur bei politisch nicht genehmen Themen entschieden entgegenzutreten. Erneut verweist Arte auf "gravierende" Änderungen am verabredeten Sendungskonzept.

Deutschland sei "ganz sicher nicht das Land, in dem antisemitische Vorurteile beschönigt, verschwiegen, übertüncht werden sollten", so Reichelt weiter: "Unsere historische Verantwortung verpflichtet uns, den Unsäglichkeiten entschlossen entgegenzutreten, die diese Dokumentation belegt". Die Historiker Wolffsohn und Aly hatten den Film gelobt. ARTE hingegen weist den Vorwurf von sich: "Ich kann nur für die Motive der Kolleginnen und Kollegen in der Programmkonferenz bürgen und darf Ihnen versichern, dass ehrenwerte und gute Gründe zu dieser Entscheidung geführt haben", so ARTE-Programmdirektor Alain Le Diberder. Der arabische Israeli hatte die Autoren bei der Produktion beraten. Die Arte-Redaktion des WDR verantwortet die Produktion, der Film wurde von der zuständigen WDR-Redakteurin abgenommen.

Related:

Comments

Latest news

Hohe Auszeichnung für die kanadische Autorin Margaret Atwood
Schulden und die Schattenseiten des Wohlstands" (2008) thematisiert die Voraussetzungen und Folgen der weltweiten Finanzkrise. Frankfurt.Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood erhält den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels .

Heynckes über Kroos: "Eigentlich müsste er aufhören"
Toni Kroos, Mittelfeldstar von Real Madrid und seit letztem Wochenende dreifacher Champions-League-Sieger, ist dabei der größte Gewinner.

Pressestatement zur Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa"
Noch bis Mitternacht zeigt die "Bild"-Zeitung die Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt" im Internet". Gegen diese Entscheidung hatte unter anderem der Zentralrat der Juden in Deutschland protestiert.

"Forbes": Sean Combs bestbezahlter Promi Top 100
Das Forbes-Magazin hat eine Liste der Stars veröffentlicht, die im vergangenen Jahr das meiste Geld verdient haben. Das Magazin zählt auch Einnahmen aus Werbung und Merchandising in die Bewertung der Verdienste auf.

Microsoft bringt das Xbox Design Lab nach Deutschland
Zum Start des Xbox Design Lab , gibt es zukünftig noch mehr Optionen, um den eigenen Controller zu individualisieren. Ab sofort entwirfst Du Deinen individuellen Controller auch in Deutschland, Großbritannien und Frankreich.

Other news