Conte serviert Costa bei Chelsea per SMS ab

Diego Costa steht angeblich vor einem Wechsel

"Antonio Conte hat mir per SMS gesagt, dass ich bei Chelsea keine Zukunft habe und das war's".

Antonio Conte, Trainer des englischen Fußball-Premier-League-Siegers Chelsea, soll seinem Stürmer Diego Costa per SMS mitgeteilt haben, dass er nicht mehr mit ihm plane.

Offenbar schrieb der Italiener Costa kurz und bündig: "Hallo Diego, ich hoffe es geht dir gut".

Laut der Sun hat sich Conte nun entschuldigt - jedoch nicht bei Costa, sondern lediglich bei den Klubbossen. Er plant nicht mehr mit mir. Chelsea wird mit einer Rückholaktion von Stürmer Romelu Lukaku (24, Everton) in Verbindung gebracht. "Es war eine einfache Textnachricht - nach allem, was ich für den Klub getan habe", zeigt sich Costa tief enttäuscht.

Immer wieder wurde zuletzt über einen Wechsel nach China spekuliert. Auch eine Rückkehr zu Atletico Madrid soll im Raum stehen - wenngleich das aufgrund der Transfersperre des Klubs als unwahrscheinlich gilt.

Am Donnerstagnachmittag tauchten auch erste Gerüchte um einen Wechsel zum AC Milan auf.

Die Rossoneri verfügen durch die Übernahme des chinesischen Unternehmens Sport Investment Lux über neue Millionen, um auf dem Transfermarkt ordentlich aktiv zu werden.

Related:

Comments

Latest news

Sieg für Macron bei Parlamentswahl
Nur jeder zweite Franzose ging am Sonntag ins Wahllokal, so wenige wie noch nie bei einer Parlamentswahl in der Fünften Republik. Grund ist die Serie islamistischer Anschläge in Frankreich: Dabei wurden seit 2015 insgesamt 239 Menschen getötet.

Mehrere Verletzte auf Insel Lesbos nach Beben in der Ägäis
Eine Frau ist beim Einsturz ihres Hauses ums Leben gekommen, mindestens 12 Menschen wurden durch Trümmer verletzt. Der türkische Katastrophenschutz (AFAD) erklärte, nach bisherigen Informationen seien keine Opfer zu beklagen.

Dümmer als die Polizei erlaubt Klau-Trottel bleibt in Altkleidercontainer stecken
Nur mit extremen Kraftaufwand schafften es die Beamten, den Oberkörper ebenfalls durch die Containerluke ins Freie zu ziehen. Erste Versuche, per festem Klopfen am Container die Aufmerksamkeit des Mannes zu erlangen, schlugen fehl.

Frankreichs Präsident Macron gewinnt souverän erste Parlamentswahl-Runde
Er hatte eine Regierung mit Politikern aus mehreren Lagern ernannt, etwa die Hälfte der Macron-Kandidaten sind neu in der Politik. Traditionell sorgt die Parlamentswahl in Frankreich für deutlich weniger Interesse als die Präsidentschaftswahl.

Auto bleibt nicht in der Spur: Zwei Motorradfahrer stürzen
Der nachfolgende 38-jährige Fahrer eines Renault Kangoo konnte sein Fahrzeug daraufhin noch rechtzeitig zum Stehen bringen. Ein hinter dem Astra fahrender zweiter Motorradfahrer kam ebenfalls zu Fall, blieb aber unverletzt.

Other news