Dennis Rodman trifft sich wieder mit Kim

Warmbier soll am Weg in die USA sein

US-Ex-Basketballer Dennis Rodman will bei seinem geplanten Aufenthalt in Nordkorea eine "Tür öffnen". Rodman glaubt daran, dass US-Präsident Donald Trump glücklich sei, dass er mit seinem Besuch versuche, "etwas zu erreichen, das wir beide brauchen". Dort trifft er - natürlich - auch auf Staatspräsident Kim Jong Un.

Nordkoreanische Beamte, die nicht namentlich genannt wurden, hätten gegenüber CNN-Reportern in Pjöngjang bestätigt, dass Rodman nach Nordkorea kommen werde. Ein Beamter des US-Außenministeriums sagte, man wisse über Rodmans Nordkorea-Besuch Bescheid, er besuche das Land jedoch nicht in offizieller Funktion. Der ehemalige NBA-Profi wurde bereits in der Vergangenheit für seine sogenannte "Basketball-Diplomatie" kritisiert. Später entschuldigte er sich für die Aussage.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Internet | Bundesregierung mit großem Aufgebot beim Digitalgipfel
Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die am Dienstag kommen will, haben sich auch zahlreiche Bundesminister angekündigt. Das Thema Gesundheit wird Schwerpunkt des zweitägigen Digitalgipfels der Bundesregierung sein.

Zentralrat der Juden kritisiert ZDF, WDR und Arte
Jetzt hat ARTE-Programmdirektor Alain Le Diberder die umstrittene Entscheidung seines Senders verteidigt. Der deutsch-französische Kulturkanal und die größte ARD-Anstalt sind auf eine schiefe Ebene geraten.

Other news