Ex-"Top Gear"-Star Richard Hammond bei Bergrennen verunfallt"

Die Moderatoren James May, Jeremy Clarkson und Richard Hammond posieren im Jahr 2011 während den Dreharbeiten für eine Top Gear Staffel in der Downing Street

Laut dem kroatischen Hersteller Rimac hat Hammond keine schweren Verletzungen erlitten.

Im Oktober startet die zweite Staffeln von "The Grand Tour" auf Amazon Prime.

Hammond präsentiert das Automobil-Magazin zusammen mit Jeremy Clarkson und James May. Der furchtbare Unfall am Samstag (10. Juni) geschah nur einem Monat nachdem er verkündete, auf gefährlichen Stunts seiner Familie zu Liebe zu verzichten.

"Und Richard ist OK" Mittlerweile hat das sein Co-Moderator Jeremy Clarkson über Twitter bestätigt: "Es war der schlimmste und eindrücklichste Unfall, den ich je gesehen habe", so Clarkson.

Er sei stets bei Bewusstsein gewesen und habe sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien können, bevor dieses in Flammen aufging, heisst es in der Stellungnahme. Der Lenker musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. Aber wie durch ein Wunder sei Richard mehrheitlich glimpflich davongekommen. Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Unfallort vorsorglich eine Spurensicherung durchgeführt.

Auf Social Media reagierten hunderte Personen umgehend auf die Umfallmeldung und wünschten dem Moderator gute Besserung. Rezzoli verwies an die Organisatoren des Bergrennens Hemberg, die für die Nachrichtenagentur sda nicht erreichbar waren.

Related:

Comments

Latest news

Trump will Justizministerium einschalten
Ob es von seinen Gesprächen mit ihm Aufzeichnungen gibt, die das belegen könnten, will der Präsident aber nicht sagen. Er wäre froh, wenn er dem Sonderermittler Robert Mueller seine Version der Dinge darlegen könnte, fügte Trump hinzu.

"Home": Sängerin Lena droppt einen weiteren sehr persönlichen und emotionalen Song
Moses wandelte das Stück ins Deutsche und holte sich noch gesangliche Unterstützung von Stefanie Kloß , für Lena zu viel. Als Gegenpol fungierte Michael Patrick Kelly , der sich den Gute-Laune-Song "Traffic Lights" ausgesucht hatte.

Heidelberger Druckmaschinen will wieder kräftig wachsen
Im Geschäftsjahr 2016/17 hatte HeidelDruck einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro und ein Ebitda von 179 Millionen Euro erzielt. Unter dem Strich hat das Unternehmen 36 Millionen Euro verdient - daraus sollen bis 2022 mehr als 100 Millionen Euro werden.

Trump bläst zum Gegenangriff auf Comey
Seine Begründung für dieses Vorgehen zeigt Weitsicht: Er habe befürchtet, dass Trump über die Gesprächsinhalte "lügen" werde. Comey habe "vieles von dem bestätigt, was ich gesagt habe, und andere Dinge, die er gesagt hat, waren falsch", sagte Trump.

Wieso steckt hier ein Mann im Altkleider-Container?
Mit gehörigem Kraftwand zogen die herbeigerufenen Polizisten den vorbestraften Mann aus dem Kleidercontainer. Das suche er jetzt. "Jetzt kam ich nur selber nicht mehr raus", gab er vor Ort zu Protokoll.

Other news