Geschäftsmann will offenbar 4.000 Kühe einfliegen

Sigmar Gabriel Quelle über dts Nachrichtenagentur

Die Isolierung durch seine Nachbarstaaten setzt Katar zunehmend zu. Nun beginnen sie aber Maßnahmen zu setzen, um sich damit zu arrangieren. Außenminister Adel al-Dschubeir habe zugesagt, dass sein Land bereit sei, Katar im Bedarfsfall mit Lebensmitteln und medizinischen Gütern zu versorgen, meldete der TV-Sender Sky News.

Es dürfte 60 Flüge brauchen, um die Tiere ins Land zu transportieren. "Das ist die Zeit, um für Katar zu arbeiten", zitiert ihn Bloomberg. "Ich denke deshalb, dass es keinen Grund dafür gibt, besorgt zu sein". Eine längere Phase würde das künftige WM-Land auch ohne wirtschaftliche Schäden überstehen können. In der vergangenen Woche hatten Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate die Grenzen zu Katar geschlossen und zahlreiche Handelssanktionen sowie Reiseverbote erlassen. Ein katarischer Geschäftsmann sieht darin seine Chance: Er lässt für die mehr als eine Million Einwohner Dohas 4000 Kühe an den Golf fliegen, wie das "Handelsblatt" berichtet. Begründet wurde das Vorgehen mit Katars Verbindungen zu "Terrororganisationen" wie der Hamas und der Muslimbruderschaft.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Schmadtke betont: "Kein Angebot für Modeste"
Offenbar hatte es am vergangenen Freitag bereits ein Geheimtreffen in Köln gegeben. Dabei waren als Ablösesumme sogar 40 oder 50 Millionen Euro im Gespräch gewesen.

Feuerattacke gegen Obdachlosen - Haupttäter muss in Haft
Dann, in der Nacht nach Heiligabend: Junge Leute sollen versucht haben, auf einem U-Bahnhof einen Obdachlosen anzuzünden. Am Dienstag verurteilte ein Richter den Haupttäter zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten.

Flughafen-Wien-Gruppe im Mai mit 7,5 Prozent Passagierplus
Einen Dämpfer von minus 5,6 Prozent musste die Fracht hinnehmen, auf eine Gesamtleistung von 23.441 Tonnen. Richtung Nordamerika stieg das Passagieraufkommen um sechs Prozent an, nach Afrika sogar um 15,2 Prozent.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news