IOS 11: Entwickler entdeckt Drag & Drop Feature für iPhone

Das neue Dock kann bis zu 15 Apps fassen

iOS 11 auf verschiedenen Apple-Geräten.

Der für seine intensiven iOS-Analysen bekannte Entwickler Steve Stroughton-Smith hat Drag-and-Drop für das iPhone auf inoffiziellem Weg aktiviert und mehrere kleine Demo-Videos veröffentlicht. Mehrere Apps gleichzeitig wie auf dem iPad lassen sich auf dem iPhone weiterhin nicht darstellen, entsprechend ist Drag & Drop auf dem iPhone ingesamt weniger nützlich.

Offiziell hat Apple auf der WWDC-Keynote am Montag vor einer Woche angekündigt, dass die Funktion exklusiv für iPad kommen werden. Beim Blick darauf stellt sich nun die Frage, warum Apple die Funktion eigentlich nicht auch für das iPhone freigeben will.

Related:

Comments

Latest news

Age of Empires: Definitive Edition - Ankündigungs-Trailer zur Neuauflage
Geburtstag der " Age of Empires "-Franchise eine Neuauflage des ersten Teils für den PC veröffentlicht wird". Wer vor Release losspielen wir, kann sich unter ageofempires.com für die Multiplayer-Beta registrieren.

Bericht: May will neue Regierung bilden
So viel ist klar: Auch May will eine rasche Vereinbarung über die Rechte der EU-Bürger in Großbritannien und der Briten in der EU. Nach Veröffentlichung der ersten Wahlprognose am Donnerstagabend verbreitete der Post sich schnell in den sozialen Netzwerken.

RB Leipzig zurrt Deal mit Franzosen-Talent fest
Er kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Unter anderem soll Olympique Lyon am Innenverteidiger interessiert gewesen sein.

Horizon: Zero Dawn: The Frozen Wilds angekündigt
Laut Guerrilla Games soll die Download-Erweiterung " The Frozen Wilds " im Laufe des Jahres in den Handel kommen. Guerrilla Games hat auf der E3 eine erste Spielerweiterung zu " Horizon: Zero Dawn " angekündigt.

NHL: Pittsburgh Penguins gewinnen erneut den Stanley Cup
In einem hochklassigen Spiel mit viel Tempo gab es zwar zahlreiche Torchancen, aber lange keine Treffer. Insgesamt war es der fünfte Stanley-Cup-Triumph für das Team aus dem Bundesstaat Pennsylvania.

Other news