Life is Strange: Before the Storm enthüllt

Life is Strange: Before the Storm enthüllt

Im Rahmen der Microsoft-Pressekonferenz zur Spielemesse E3 hat Square Enix einen Nachfolger zu Life is Strange angekündigt. Das Adventure wird Life is Strange: Before the Storm heißen und insgesamt drei Episoden umfassen. Die Geschichte um Max Caulfield und Chloe Price wird allerdings nicht direkt weitererzählt.

Vor einigen Tagen kam das Gerücht auf, dass zu "Life is Strange" ein Prequel geplant ist. Ein Veröffentlichungsdatum ist bisher nicht bekannt. Die neue Freundschaft gibt den beiden Mädchen Stärke und Zuversicht, ihre inneren Dämonen zu besiegen. Die neue Episoden-Spielreihe wird allerdings nicht von Dontnod Entertainment, sondern von Deck Nine Games entwickelt. Die erste Episode erscheint am 31. August 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Related:

Comments

Latest news

Pokémon Switch: Neues "Kern-Rollenspiel" in Entwicklung
Sobald mehr Informationen zum "Pokémon"-Game für die Nintendo Switch bekannt sind, erfahrt ihr es natürlich hier". Die Ankündigung war Teil der kurzen Vorstellung des Arena-Spiels Pokémon Tekken DX.

Ungarn übergibt Horst Mahler den deutschen Behörden
Auch eine persönliche Botschaft an den rechts-konservativen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban blieb wirkungslos. Später wurde er zum Rechtsextremisten und ist wegen mehrerer Neonazi-Vergehen verurteilt worden.

ROUNDUP 2/ZDF verliert, Sky gewinnt: Champions League nur noch im Pay-TV
Nur in einem Fall gäbe es ein Champions-League-Spiel ohne zusätzliche Bezahlung - wenn ein deutscher Verein im Endspiel steht . Für die Fußballfans sei die Verlagerung der Champions League in das Pay-TV aber eine schlechte Nachricht, so Bellut.

Mahler an Deutschland ausgeliefert
Nach der Auslieferung durch Ungarn an die deutschen Behörden ist der Holocaust-Leugner Horst Mahler wieder in der Bundesrepublik. Als Neonazis vor der Rockhal an Mahler erinnern wollten Rechtsextreme aus Zweibrücken planten am vergangenen 20.

International: WM-Quali: Bradley-Traumtor für die USA in Mexiko
Die USA (8) verpassten den Sprung auf Rang zwei und liegen hinter den punktgleichen Costa Ricanern auf dem dritten Platz. Borussia Dortmunds Christian Pulisic stand ebenso wie Bobby Wood vom Hamburger SV in der Startelf der Gäste.

Other news