Minecraft: Update mit Cross-Plattform-Support und besserer Grafik

Minecraft: Update mit Cross-Plattform-Support und besserer Grafik

Microsoft hat auf der E3 eine Cross-Play-Funktion für "Minecraft" angekündigt.

Ein weiteres Update, das diesen Herbst live geht, ist 4K Unterstützung.

Microsoft verfolgt große Pläne mit "Minecraft", schließlich haben die Redmonder vor einiger Zeit viel Geld in den Erwerb der Rechte investiert. So soll man demnächst auch mobil mit Freunden auf anderen Gaming-Plattformen wie Xbox und PC zusammen spielen können. Beide Ankündigungen und vor allem wie das Update Minecrafts Aussehen verändert, seht iht im folgenden Trailer. Trotzdem gibt es ein generell überarbeitetes Grafikset, das "Super Duper Graphics Pack" als DLC. Im Sommer 2017 soll das entsprechende Update kommen.

Minecraft ist ein Phänomen. Klötzengrafik mit beinahe unbegrenzten kreativen Möglichkeiten besiegt seit dem Release oftmals Hochglanzspiele.

Related:

Comments

Latest news

Sorgt sich Lewandowski um Bayerns Triple-Chancen?
Robert Lewandowski trauert der Torjägerkanone hinterher, die ihm Pierre-Emerick Aubameyang am letzten Spieltag noch entriss. Es schmerze zwar jetzt nicht mehr, aber im ersten Moment habe es das schon getan, betonte der polnischen Nationalspieler.

Steinmeier wird Gesetz vorerst nicht unterzeichnen
Die deutschen Gesetze zum EU-Einheitspatent sind wegen einer Verfassungsbeschwerde vorerst gestoppt. Es soll vom Europäischen Patentamt erteilt werden und automatisch in allen EU-Staaten gelten.

Transference - Neues Spiel in Kooperation von Elijah Wood
Wenn der Spieler auf Familienmitglieder trifft, offenbaren diese ihre Sichtweisen und ihre eigene Geschichte zu den Geschehnissen. All deine Entscheidungen werden Konsequenzen nach sich ziehen und sich auf das Schicksal der Familie auswirken.

Ostapenko siegt sensationell in Paris
Nach 1:59 Stunden verwandelte Ostapenko ihren ersten Matchball, und dass es dazu kam, schien lange ziemlich unwahrscheinlich. Die Lettin ist damit die jüngste Grand-Slam-Siegerin seit Maria Scharapowa bei den US Open 2006 (19 Jahre, 77 Tage).

Erneuter Trainerwechsel Schalke trennt sich von Markus Weinzierl
Tedesco wuchs bei Stuttgart auf, kickte in der Kreisliga A beim ASV Aichwald, studierte, um Wirtschaftsingenieur zu werden. Der 42-Jährige, erst im vergangenen Sommer vom FC Augsburg gekommen, wurde am Freitagmorgen über sein Aus informiert.

Other news