Nach Debakel für May: Stühlerücken in der Downing Street

Nick Timothy und Fiona Hill, zwei Top Berater der britischen Premierministerin Theresa May bei einer Versammlung der Konservativen Partei am 5. Oktober 2016

LondonGroßbritanniens konservative Premierministerin Theresa May hat nach der Schlappe bei der Parlamentswahl Posten in ihrer Regierung neu verteilt.

Sie braucht viel Beistand in den nächsten Tagen: Die britische Premierministerin Theresa May kommt in ihrem Heimatort Sonning bei London zum Gottesdienst in der St Andrew's Kirche. Die Vorsitzende der strikt konservativen Democratic Unionist Party, Arlene Foster, bewertete die Gespräche am Sonntag dennoch als "sehr gut". Verhandlungen am Wochenende blieben noch ohne Ergebnis. Gestern Nachmittag ordnete May bereits ihr Kabinett neu. Kabinettschef und de facto Vize-Premierminister wird der bisherige Arbeitsminister Damian Green, ein enger Vertrauter der Regierungschefin. David Lidington, der Vorsitzende des Unterhauses, wird neuer Justizminister.

May hatte schon am Freitag bekanntgeben, dass die fünf wichtigsten Minister im Amt bleiben werden, darunter Außenminister Boris Johnson und Schatzkanzler Philip Hammond. Er schrieb in einer vom Nachrichtensender Sky News verbreiteten WhatsApp-Nachricht an eine Gruppe Konservativer: "Leute, wir müssen uns beruhigen und die Premierministerin stützen".

Außenminister Boris Johnson stellte sich dagegen demonstrativ hinter die Premierministerin und dementierte einen Bericht, er wolle sie ablösen. Die "Daily Mail" hatte geschrieben, sein Team bereite eine Kandidatur vor.

May wurde selbst in den eigenen Reihen nur noch als Übergangslösung beschrieben, um Stabilität vor den Brexit-Verhandlungen sicherzustellen. Ihre beiden wichtigsten Berater haben bereits ihre Jobs aufgegeben. Die Gespräche über die Tolerierung einer May-Regierung sollen in der neuen Woche fortgesetzt werden. Und am selben Tag wollen London und Brüssel mit den Brexit-Verhandlungen beginnen. Ex-Finanzminister George Osborne, einer ihrer schärfsten innerparteilichen Rivalen, erklärte sie in drastischen Worten für politisch so gut wie tot. Labour-Chef Jeremy Corbyn, dessen Partei viele Sitze bei der Wahl hinzugewinnen konnte, sagte dem "Sunday Mirror": "Ich kann immer noch Premierminister werden". Diese verfügt nach der Wahlschlappe vom vergangenen Donnerstag nicht mehr über die absolute Mehrheit im Unterhaus.

Ein Knackpunkt für die Tories und die pro-britische DUP dürfte die Grenze zwischen Irland und Nordirland nach dem EU-Austritt der Briten sein. Die Nordiren wollen keine feste EU-Außengrenze zu Irland, die Familien trennen und Handelsbeziehungen stören würde. Daneben dürfte die DUP Experten zufolge finanzielle und sozialpolitische Zusagen aushandeln. Die konservativen Tories blieben aber stärkste Kraft vor der sozialdemokratischen Labour-Partei. Acht Stimmen fehlen May, die DUP hat zehn Mandate.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Nawalny vor Protesten in Moskau festgenommen
MoskauDer russische Oppositionelle Alexey Nawalny ist am Nationalfeiertag von der Polizei festgenommen worden. Nawalnys Frau Julia schrieb bei Twitter , der Protest auf der Twerskaja solle trotz der Festnahme stattfinden.

Medien: Griezmann verlängert Vertrag bei Atletico
Nach Informationen der spanischen ‚Marca' hat der französische Superstar einen neuen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Der Offensivspieler war 2014 von Real Sociedad aus San Sebastian in die spanische Hauptstadt gewechselt.

Unfälle | Motorradfahrer bei Überholmanöver schwer verletzt
Der 48-Jährige befuhr am Sonntag gegen 17.40 Uhr die Landesstraße 1066 von Fornsbach in Richtung Fichtenberg. Der Motorradfahrer wurde über die Motorhaube geschleudert und schwer verletzt.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news