Noel Gallagher spendet Song-Einnahmen

Noel Gallagher

Wann immer der Song gespielt wird, landet Geld in den Manchester Opferfond. Und damit zumindest die Familien der Todesopfer in England wieder den Blick nach vorne richten können, kommt Unterstützung von Noel Gallagher.

Manchester. Für seine Abwesenheit beim Benefiz-Konzert von Ariana Grande wurde er scharf kritisiert, dabei hatte Noel Gallagher den Angehörigen der Opfer von Manchester schon geholfen: Der Rockmusiker spendete fortan die Einnahmen aus dem Song "Don't Look Back in Anger" seiner ehemaligen Band Oasis dem "Manchester Fund", der für die Leidtragenden des Attentats eingerichtet wurde.

Neben Coldplay und Ariana Grande, die den Song "Don't Look Back in Anger" zusammen beim Benefizkonzert performten, traten weitere Stars wie Miley Cyrus, Justin Bieber, Katy Perry, Pharrell Williams, Robbie Williams und Take That auf.

Kurz nach dem Benefizkonzert hatte Noels Bruder Liam Gallagher (44) ihn noch öffentlich beleidigt. Dies verriet Radio X-Moderator Gordon Smart, nachdem Noel Gallagher von vielen Künstlern für sein Fernbleiben am Benefiz-Konzert kritisiert wurde. "Das war, bevor ein Konzert überhaupt im Gespräch war", wird Smart zitiert.

"Don't Look Back in Anger", zu Deutsch "Schau nicht im Zorn zurück", ist nach dem Anschlag vor gut zwei Wochen zu einer Art Anti-Terror-Hymne geworden.

Der Komponist selbst verbrachte das Wochenende mit seiner Frau in Italien - was seinen Bruder und früheren Band-Kollegen Liam Gallagher zu einem kleinen Wutausbruch bei Twitter veranlasste. Sind wir nicht alle liebend gerne in ein verdammtes Flugzeug gestiegen, um deine Songs für die Kids zu spielen?

Related:

Comments

Latest news

Frankfurt verpflichtet Mexikaner Salcedo
Im Gespräch sind weiterhin auch Luka Jovic (Benfica Lissabon) und André Hahn (Borussia Mönchengladbach). Der Transfer von Salcedo wurde nun seitens der Frankfurter offiziell bestätigt.

International: WM-Quali: Bradley-Traumtor für die USA in Mexiko
Die USA (8) verpassten den Sprung auf Rang zwei und liegen hinter den punktgleichen Costa Ricanern auf dem dritten Platz. Borussia Dortmunds Christian Pulisic stand ebenso wie Bobby Wood vom Hamburger SV in der Startelf der Gäste.

Lufthansa verlegt fünf A380 von Frankfurt nach München
Die A380 werden ab Sommer 2018 von München aus Richtung Los Angeles , Peking und Hongkong abheben. Die Lufthansa verlagert einen großen Teil ihrer A 380-Flotte von Frankfurt nach München .

Apple-Chef bestätigt: Fokus liegt auf Roboterautos
Allerdings habe man den Fokus derzeit auf die Entwicklung einer Künstlichen Intelligenz gesetzt, statt ein eigenes Auto zu bauen. Nun hat Apple-Chef Tim Cook erstmals bestätigt , dass das Unternehmen tatsächlich an einer entsprechenden Technologie arbeitet.

Kreml-Kritiker Nawalny festgenommen
Bei Protesten gegen die russische Führung und gegen korrupte Politiker sind landesweit Hunderte Demonstranten festgenommen worden. Nach der Verurteilung witzelte Nawalny: "Ich verpasse deswegen auch noch das Konzert von Depeche Mode in Moskau ".

Other news