Verdächtige Kisten legen Verkehr in Friedrichshain lahm

Sperrung an der Warschauer Straße

Der Bereich der Endhaltestelle wurde weiträumig abgesperrt. Mit einem scharfen Wasserstrahl öffnete der Roboter die Kisten. Zwei Experten des Kampfmittelräumdienstes verschanzten sich während der Sprengung hinter ihrem Dienstwagen.

Die verdächtigen Metallkisten waren am Montagmittag in der Nähe des S- und U-Bahnhofs Warschauer Straße in Berlin-Friedrichshain in einer Tram der Linie M10 entdeckt worden.

Der Inhalt der verdächtigen Metallboxen, die am Montag in Berlin in einer Straßenbahn der Linie M10 gefunden wurden, ist ungefährlich. In einer der Kiste befand sich Werkzeug, in der anderen fanden sich elektrische Geräte wie ein Phasenprüfgerät. Die Polizei sperrte den gesamten Bereich zwischen dem Spreeufer und der Revaler Straße am RAW-Gelände komplett. Für die Dauer des Bombenalarms herrschte rund um die Warschauer Straße ein Verkehrschaos. Der S-Bahn-Verkehr wurde zwischen Lichtenberg und Ostbahnhof unterbrochen. Die Polizei ging von einer ernsten Lage aus, teilte ein Sprecher der Berliner Zeitung mit.

Auch einige Häuser wurden evakuiert, wie die Polizei unter dem Stichwort #SafetyFirst twitterte. Erst als die Vorderhäuser leer geräumt worden waren, konnte mit der Sprengung der Kisten begonnen werden. Bewohner und dort arbeitende Menschen mussten die Räume verlassen. Die Warschauer Straße bleibt für die Tatortarbeit noch gesperrt. Auf der Mühlenstraße läuft der Verkehr inzwischen normal.

Related:

Comments

Latest news

Zentralrat der Juden kritisiert ZDF, WDR und Arte
Jetzt hat ARTE-Programmdirektor Alain Le Diberder die umstrittene Entscheidung seines Senders verteidigt. Der deutsch-französische Kulturkanal und die größte ARD-Anstalt sind auf eine schiefe Ebene geraten.

E3-Trailer & PC-Termin zu Destiny 2
Sony enthüllte kürzlich im Rahmen ihrer E3 2017 Pressekonferenz den neuen E3-Trailer zum anstehenden Shooter " Destiny 2 ". PS4-User bekommen des Weiteren eine Reihe exklusiver Inhalte, die ebenfalls in einem Video vorgestellt werden.

"Verkauf's zu Haus": RTL testet neues Format um 14 Uhr
Auf dem 14 Uhr-Sendeplatz entfällt künftig " Verdachtsfälle " und wird durch " Verkauf's zu Haus " ersetzt. Doch nun reagiert man beim Privatsender auf die Quotenflaute und bringt eine Neuheit ins RTL-Programm.

Prozess um Feuerattacke gegen Obdachlosen
Versuchte gefährliche Körperverletzung wiegt aus juristischer Sicht nicht so schwer wie versuchter Mord. Die Verteidiger der sechs Verdächtigen begannen am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr mit ihren Plädoyers.

Mario + Rabbids: Kingdom Battle angekündigt
Ubisoft arbeitet seit mehr als drei Jahren an dem taktischen Abenteuer, das exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen wird. Zum ersten Mal hüpft Nintendos italienischer Klempner gemeinsam nun mit den weissen Hasen von Ubisoft über den Bildschirm.

Other news