"Verkauf's zu Haus": RTL testet neues Format um 14 Uhr

RTL-Chef Frank Hoffmann hat es bereits angekündigt: Weil die Quoten der Scripted Realitys am Nachmittag inzwischen längst nicht mehr so gut sind wie noch vor wenigen Jahren, will man auf absehbare Zeit auch mit neuen Genres experimentieren (DWDL.de berichtete). Für das neue Format "Verkauf's zu Haus" bewegt sich der Kölner Sender wieder weg von Scripted Reality und greift dafür auf ein altbewährtes VOX-Prinzip zurück. Produziert wird die Sendung von Norddeich TV, die für RTL unter anderem auch den "Blaulicht Report" und "Betrugsfälle" verantworten. Auch bei "Verdachtsfälle" ging das Zuschauerinteresse deutlich zurück. Doch nun reagiert man beim Privatsender auf die Quotenflaute und bringt eine Neuheit ins RTL-Programm. Fünf Frauen treten in der Sendung gegeneinander an, um die jeweils beste Verkaufsparty zu schmeißen.

Auf dem 14 Uhr-Sendeplatz entfällt künftig "Verdachtsfälle" und wird durch "Verkauf's zu Haus" ersetzt. Am Ende der Woche müssen die Kundinnen entscheiden, wie sie ihr Einkaufsbudget in Höhe von 500 Euro tatsächlich aufteilen.

"Verkauf's zu Haus" wird vorerst nur testweise ins Programm genommen, um zu testen, ob das auch bei den Zuschauern ankommt. In jeder Woche soll es wie bei "Shopping Queen" auch ein anderes Motto geben.

Related:

Comments

Latest news

Prozess um Feuerattacke gegen Obdachlosen
Versuchte gefährliche Körperverletzung wiegt aus juristischer Sicht nicht so schwer wie versuchter Mord. Die Verteidiger der sechs Verdächtigen begannen am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr mit ihren Plädoyers.

Hoffnung und Erleichterung in Europa nach Macrons Wahlerfolg
Er hatte eine Regierung mit Politikern aus mehreren Lagern ernannt, etwa die Hälfte der Macron-Kandidaten sind neu in der Politik. Bis zu 400 Mandate könnte Macrons Partei am Ende erobern, wenn sich der in der ersten Wahlrunde angedeutete LREM-Erfolg am 18.

Opel-Chef Neumann tritt zurück - Finanzchef rückt an die Spitze
Der bisherige Opel-Chef Neumann erklärte, es sei eine "schwierige persönliche Entscheidung" gewesen, Opel zu verlassen. Dabei polierte er das Image der früher als angestaubt geltenden Marke auf und steigerte die Verkaufszahlen.

Viele Briten lassen sich in Deutschland einbürgern
Der absehbare Abschied aus der EU lässt die Zahl der Einbürgerungen von Briten hochschnellen. 2015 waren es noch 622 gewesen. Die Eingebürgerten waren den Angaben zufolge im Durchschnitt 33 Jahre alt und hielten sich seit 17 Jahren in Deutschland auf.

IOS 11: Entwickler entdeckt Drag & Drop Feature für iPhone
Offiziell hat Apple auf der WWDC-Keynote am Montag vor einer Woche angekündigt, dass die Funktion exklusiv für iPad kommen werden. Beim Blick darauf stellt sich nun die Frage, warum Apple die Funktion eigentlich nicht auch für das iPhone freigeben will.

Other news