Wolfsburg: Mayoral zurück nach Madrid

Wolfsburg wird die Kaufoption bei Borja Mayoral nicht

Ende des Monats kehrt der Spanier den Wölfen den Rücken.

Wie der VfL Wolfsburg bekannt gab, wird Stürmer Borja Mayoral nicht bei den Niedersachsen bleiben und nach beendeter Leihe zu seinem Stammverein Real Madrid zurückkehren. Nicht ausgeschlossen ist dem AS-Bericht zufolge, dass er ein weiteres Jahr verliehen wird - zu einem LaLiga-Klub.

Der U21-Nationalspieler besitzt bei den Königlichen noch einen Vertrag bis 2021.

"Borja hat immer alles gegeben und sich mit Leidenschaft voll für den VfL eingesetzt".

Der 20-Jährige kam in der abgelaufenen Bundesligasaison auf 19 Einsätze (zwei Tore), spielte dabei allerdings nie über 90 Minuten.

Related:

Comments

Latest news

Viele Briten lassen sich in Deutschland einbürgern
Der absehbare Abschied aus der EU lässt die Zahl der Einbürgerungen von Briten hochschnellen. 2015 waren es noch 622 gewesen. Die Eingebürgerten waren den Angaben zufolge im Durchschnitt 33 Jahre alt und hielten sich seit 17 Jahren in Deutschland auf.

Politiker-Ranking: Schulz rutscht ab, Merkel legt zu
Dahinter folgen mit Finanzminister Wolfgang Schäuble und Innenminister Thomas de Maizière zwei weitere Unionspolitiker. Im aktuellen Politiker-Ranking von Forsa im Auftrag des "stern" ist Schulz nur noch auf Platz fünf.

Wechsel von Ajax-Trainer Bosz nach Dortmund perfekt
Auch die Klubchefs von Ajax erlebten das zuletzt - mit einem eigenwilligen, aber sehr erfolgreichen Trainer Peter Bosz . Der Niederländer unterschrieb einen Vertrag bis 2019, wie der BVB am Dienstag mitteilte.

PS4 über 60,4 Millionen Mal verkauft
Juni genau 487,8 Millionen Spiele für PlayStation 4 im Einzelhandel sowie im digitalen PlayStation Store abgesetzt werden konnten. PS4-User haben bis Ende März 2017 zusammengerechnet mehr als 600 Millionen Stunden in der Woche mit der Konsole verbracht.

OECD hebt Prognose für weltweites Wirtschaftswachstum leicht an
Die OECD-Experten erwarten für dieses Jahr eine leichte Erholung und verweisen in diesen Zusammenhang auf den Exportanstieg. Auch die Exporte sollten sich erholen, schreibt die Industrieländer-Organisation OECD in ihrer aktuelle Prognose.

Other news