Bundeswehr-Ausbilder äußert sich nicht zu Vorwürfen

Bundeswehr-Ausbilder äußert sich vor Gericht in Rheine nicht zum Vorwurf der Misshandlung

Ein Bundeswehrsoldat vor dem Amtsgericht Ahlen.

Die Anklage wirft Christopher O.

Ihm werden Körperverletzung, Nötigung, Misshandlung und entwürdigende Behandlung von Untergebenen sowie Befehlsmissbrauch vorgeworfen.

Über seinen Anwalt kündigte der heute 30-Jährige zum Prozessstart an, sich vorerst nicht zu den Vorwürfen äußern zu wollen.

Die Vorfälle in der Kaserne waren durch interne Meldungen an Disziplinarvorgesetzte offenkundig geworden. Eine weibliche Soldatin soll der Mann bedrängt haben. Dabei soll der Angeklagte in einem Vereinsheim eines Ahlener Sportvereins einen der Rekruten so unter Druck gesetzt haben, sich zu betrinken, dass dieser sich am Ende erbrach.

Der Zeuge schilderte den Kameraden als nicht mehr zurechnungsfähig. Schon im Herbst 2016 war der Feldwebel aus dem Landkreis Leipzig, der in der allgemeinen Grundausbildung eingesetzt war, von jeglicher Personalverantwortung entbunden worden. Außerdem wurde ihm das Tragen der Uniform verboten. Am 3. Juli werden weitere Zeugen vernommen. Sollte Christopher O. verurteilt werden, droht ihm eine Haftstrafe.

Related:

Comments

Latest news

Schreibfehler löste Terroralarm aus
Das Musikspektakel mit 87 000 Besuchern in der Eifel war Anfang Juni wegen Terrorverdachts unterbrochen und geräumt worden. Die beiden aus Syrien stammenden Aufbauhelfer waren vor Beginn von "Rock am Ring" in eine Polizeikontrolle geraten.

Wulffs Ex-Sprecher Glaeseker wird Cheflobbyist bei Burda
Zuvor war der gelernte Journalist Sprecher des Bundespräsidenten Christian Wulff und mehr als sieben Jahre Regierungssprecher des Landes Niedersachsen.

Polizistin nach Schüssen in Unterföhring weiter in Lebensgefahr
Die "P7" verfügt dabei nach Angaben des Sprechers über eine besondere Sicherung, die einem normalen Täter nicht auffällt. Vorerst keine Angaben konnte der Sprecher dazu machen, ob der 37 Jahre alte Angreifer inzwischen vernommen werden konnte.

Bundesliga: 2. Liga MSV verpflichtet Keeper Davari
Für den Schlussmann geht es zum MSV Duisburg , wo er einen Vertrag bis 2019 erhält. Beim MSV wird er den Kampf mit Stammtorhüter Mark Flekken (24) aufnehmen.

Nach Demo in Moskau Kremlkritiker Nawalny zu 30 Tagen Arrest verurteilt
Am Sonntagabend stellte sich heraus, dass die Stadt Maßnahmen traf, um die Veranstaltung zum Flop werden zu lassen, sagte Nawalny. Die Bürger Russlands verdienten eine Regierung, die ihnen die Möglichkeit gebe, "ihre Rechte ohne Furcht oder Zwang auszuüben".

Other news