Wreckfest- E3-Trailer zum Crash-Derby-Racer

Wreckfest- E3-Trailer zum Crash-Derby-Racer

Der neue Trailer zeigt einige actiongeladene Szenen aus dem kommenden Rennspiel.

Getreu dem Motto "Was lange währt wird gut" gibt es anlässlich der E3 2017 einen neuen Veröffentlichungstermin für das Crash-Rennspiel Wreckfest von Bugbear Entertainment. Die Bekanntgabe erfolgt zusammen mit der Veröffentlichung eines neuen Trailers. Bis ihr selbst Hand anlegen könnt, vergeht noch etwas Zeit. Zerstörungswütige Racing-Fans sollen im Winter 2017/2018 auf ihre Kosten kommen, wenn das Spiel auf PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht wird.

"Wreckfest" wird von den Machern als geistiger Nachfolger der "FlatOut"-Reihe beschrieben". Auch wird eine realistische Physikengine geboten, die unter anderem für die umfassende Fahrzeugzerstörung zum Einsatz kommt.

Es werden sowohl klassische Rennen als auch Demolition Derbies geboten.

Gegenwärtig befindet sich der Titel im Early Access auf Steam. "Daher sind wir sehr froh, gemeinsam mit Bugbear Entertainment, Wreckfest besser, größer und schlicht zum besten Destruction-Rennspiel zu machen".

Related:

Comments

Latest news

Keith Richards trauert um Anita Pallenberg
Stella Schnabel, die Schwester von Heidi Klums Lebensgefährten Vito Schnabel, war eng mit Anita Pallenberg befreundet. Aus ihrer langjährigen, turbulenten Beziehung mit Richards in den 1960er und 1970er Jahren entstammen drei Kinder.

Neue Updates für Windows XP und Vista wegen akuter Gefahr
Notwendig geworden waren die Aktualisierungen, da laut Microsoft jüngst eine "besondere Bedrohungslage" entstanden ist. Dass das Update auch für ältere Betriebssysteme erschien, sei laut Microsoft allerdings eine Ausnahme gewesen.

Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen angekündigt
Zu guter Letzt könnt ihr euch auch durch unsere Spielgalerie zu Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen klicken. Dabei kommt eine deutlich taktischere Komponente ins Spiel, die einem Schere-Stein-Papier-Prinzip folgt.

BGH: Krankenversicherung muss keine Eizellspende im Ausland bezahlen
Eine künstliche Befruchtung mithilfe von Spender-Eizellen ist in einigen EU-Staaten erlaubt, in Deutschland hingegen verboten. Eine Kinderwunschbehandlung im Ausland mit Eizell-Spende muss nicht von der privaten Krankenversicherung bezahlt werden.

Leicht sinkende Rüstungsexporte - aber weiter Waffen für Nahost
Saudi-Arabien und Ägypten hatten die diplomatischen Beziehungen zu Katar wegen angeblicher Terror-Unterstützung abgebrochen . Deutschland ist nach Berechnungen des schwedischen Friedensforschungsinstituts Sipri fünftgrößter Rüstungsexporteur der Welt.

Other news