Wüterich Daum als Rumänien-Trainer vor dem Aus

Christoph Daum

"Daum ist schuldig an der ganzen Kloake des rumänischen Fußballs", schrieb das Blatt und fügte ebenso ironisch gemeint im Kommentar hinzu, Daum sei schuld an den Schwarzgeldern, die in die Taschen der wohlhabenden Klubchefs und Aktionäre, statt auf den Konten der Klubs gelandet und in die Entwicklung des Fußballs gesteckt worden seien. Bei einer Pressekonferenz vor dem 3:2-Testspielsieg über Chile am Dienstag in Cluj schimpfte der 63-Jährige über "Lügen" der rumänischen Medien, die seine Leistung "zerstören" würden.

Rumäniens Fußballverband will in Kürze über die Zukunft von Nationaltrainer Christoph Daum entscheiden.

Vor dem Clinch mit Chile hatten die Tricolorii - die Dreifarbigen, wie man Rumäniens Landesauswahl in der Heimat nennt-, von den sieben Spielen unter Daums Anleitung nur eines für sich entschieden. Die Rumänen haben nach der jüngsten 1:3-Niederlage in Polen nur noch geringe Chancen auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Wollen Sie zurücktreten? Dann werde ich plötzlich über eine Klausel in meinem Vertrag gefragt, dass ich bei einem Rauswurf abkassiere.

Wild gestikulierend erklärte er: "Das liegt nicht auf dem Tisch!" Kurz überlegt er noch, lacht sogar, doch dann wettert er los: "Ich weiß nicht, was ihr da versucht zu konstruieren". Es ist immer das gleiche. "Seit Monaten höre ich von euch, dass ich zurücktreten soll". "Nennen Sie mir einen Grund, der meine Arbeit betrifft, der unser Erreichtes betrifft, der unsere Zukunftspläne betrifft, warum ich aufhören sollte", sagte Daum auf Englisch. "Nur weil die Resultate nicht stimmen?" fragte Daum in die Runde.

Und Daum redete sich immer mehr in Rage.

Ihr nehmt ein Prozent aus dem heraus was ich sage, dreht es um und erzählt Lügen.

"Sie verdrehen es ins Gegenteil und schaffen Lügen": Christoph Daum. Selbst wenn ich Ihnen die Fakten sage, sind Sie nicht interessiert.

Der rumänische Reporter fragt ihn daraufhin, was er denn erreichen will? "Alles was Sie interessiert, ist mein Rücktritt". Manchmal fühle ich mich mehr wie ein Rumäne als ihr. "Sie helfen nicht, sie sind nur auf dem zerstörerischen Weg".

Nach der Partie gegen Chile dürfte Daum wieder bessere Laune haben: Sein Team schlug den Südamerika-Meister mit 3:2 (1:2) und machte dabei gar einen 0:2-Rückstand wett.

Related:

Comments

Latest news

Wirtschaft | ROUNDUP: China bügelt US-Verkaufsdelle bei BMW aus
Der Stuttgarter Konzern legte seit dem Jahresanfang um 14 Prozent auf 935 000 Autos der Marken Mercedes-Benz und Smart zu. Größter Absatzmarkt für BMW und Mini ist Europa mit 446 050 Auslieferungen in den ersten fünf Monaten des Jahres (+3,1%).

Uber-Chef für Deutschland, Schweiz und Österreich verlässt Unternehmen
Jalali wolle sich auf die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im digitalen Bereich konzentrieren. Rasoul Jalali verlässt das Unternehmen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Bachelorette 2017: Was hält Jessica Paszka von Sebastian?
Der Düsseldorfer studiert Chemie und Geschichte auf Lehramt, trägt Hornbrille und spielt Klarinette im Orchester. Wer sich letztlich für wen erwärmen kann, ist ab diesem Mittwoch (20.15 Uhr) sieben Wochen lang zu sehen.

Bundeswehr-Ausbilder äußert sich nicht zu Vorwürfen
Die Vorfälle in der Kaserne waren durch interne Meldungen an Disziplinarvorgesetzte offenkundig geworden. Sollte Christopher O. verurteilt werden, droht ihm eine Haftstrafe.

Anwälte sollen im großen Stil betrogen haben
Nach Angaben des Thüringer LKA wurden dabei vier Terabyte Daten und 1.600 Mandantenakten in Papierform sichergestellt. Wie viele Anleger tatsächlich geschädigt wurden und wie hoch der Gesamtschaden sei, sei derzeit nicht absehbar.

Other news