Komplett faltbares E-Reader-Display von E Ink

Komplett faltbares E-Reader-Display von E Ink

E Ink hat seine Idee eines faltbaren E-book-Readers kürzlich auf der Fachkonferenz SID Display Week in Los Angeles vorgestellt.

Fast - die Wölbung hat noch einen Durchmesser von 7,5 Millimetern, was aber durch einen buchähnlichen Rücken sowie buchähnliche Deckelung kaum noch auffällt. Dank des Mobius-Displays kann das 10-Zoll-Gerät etwa auf die Hälfte gefaltet werden und verbraucht dann deutlich weniger Platz.

Aber immerhin - das Konzept wirkt auf den ersten Blick doch ziemlich überzeugend. Die Technologie ist laut dem Hersteller serienreif, wartet aber noch auf einen Interessenten, der sie zu einem E-Book-Reader verarbeitet und auf den Markt bringt. E-Ink zufolge ist die Hardware jedenfalls reif für die Serienfertigung.

Der Digital-Tinten-Pionier E-Ink Corporation fertigt die Displays für praktisch alle bekannten E-Reader-Geräte, darunter die führenden Digital-Lesegeräte von Amazon ("Kindle") oder Tolino ("Shine" oder "Page"). Aufgrund des offensichtlich nötigen, größeren Krümmungsradius wird der Reader allerdings überproportional dicker.

Related:

Comments

Latest news

EU will Google Rekordstrafe für Shopping-Suche aufbrummen
Im jahrelangen Wettbewerbsverfahren um Googles Shopping-Suche schlägt Brüssel Medienberichten zufolge einen harten Kurs ein. Die EU-Kommission hat den Verdacht, dass Google die Suchergebnisse zu seinen Gunsten anpasst und eigene Anzeigen bevorzugt.

Was hat Amazon nur vor? US-Riese kauft sich Bio-Supermarkt
Bereits seit längeren sucht Amazon.com Wege, um die Konkurrenz im stationären und dem Online-Lebensmitteleinzelhandel anzugreifen. Der US-Konzern übernimmt hierfür jetzt die Bio-Kette Whole Foods Market für rund 13,7 Milliarden Dollar.

Polizei teilt mit: Messermann vor britischem Parlament festgenommen
Die Attentäter wurden erschossen, sie hatten zuvor sieben Menschen getötet, mindestens 48 Personen wurden verletzt. Bei dem Terrorangriff waren sechs Menschen ums Leben gekommen und Dutzende Menschen verletzt worden.

Russland prüft Berichte über möglichen Tod von IS-Anführer
Dies schließt in den islamischen Tradition den Anspruch ein, Führer der gesamten muslimischen Gemeinschaft (Umma) zu sein. Al-Baghdadi sah sich als selbst ernannter "Kalif Ibrahim" in der Nachfolge des Propheten Mohammed.

SpVgg Greuther Fürth: Niko Gießelmann geht definitiv
Niko Gießelmann wechselt ablösefrei von der SpVgg Greuther Fürth an den Rhein. Juni ausläuft und der sich noch immer nicht zu seiner Zukunft geäußert hat.

Other news