Springer macht BamS-Vize Tom Drechsler zum neuen "Mr. Auto Bild", Vorgänger

Tom Drechsler wird neuer Chef der

"Ich freue mich, dass er seine Erfahrung nun noch stärker für neue Titel und Marken sowie die digitale Entwicklung der Auto-Bild-Gruppe einsetzen kann". Inbesondere soll Drechlser Strategie und redaktionelle Abläufe im Zusammenspiel von Print und Digital steuern.

Der seit elf Jahren als Auto Bild-Chefredakteur agierende Bernd Wieland, 57, kümmert sich künftig um "Neue Formate" und behält das Sagen bei Auto Bild Klassik.

Tom Drechsler wird ab August Chefredakteur des neu geschaffenen "Kompetenzcenters Auto" der "Bild"-Gruppe". Bernd Wieland hat bewiesen, dass er die journalistische Kompetenz und das richtige Gespür für neue Erfolgsideen besitzt und auch weiß, wie man diese umsetzt. Auto Bild ist die weltweit größte Automobil-Medienmarke mit mehr als 50 Titeln in über 30 Ländern und mehr als 33 Millionen Lesern und Usern weltweit.

Related:

Comments

Latest news

Frisches Geld für Griechenland
Ihnen werden Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit dem Verkauf von 28 Immobilien des griechischen Staates vorgeworfen. Das aber sei "Geschäftsgrundlage" des Beschlusses des deutschen Bundestags zur Griechenlandhilfe aus dem Jahr 2015.

Nächstes Ausrufezeichen: Everton sichert sich Davy Klaassen
Der Schlussmann kommt vom AFC Sunderland und kostet den Premier League-Siebten der Vorsaison 28,5 Millionen Euro. Wie Everton am Donnerstag mitteilte, unterschrieb der 23-Jährige bei den Toffees einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Zahl der Toten nach Londoner Hochhausbrand auf 30 gestiegen
Bei dem verheerenden Großbrand im Londoner Grenfell Tower sind laut Polizei mindestens 30 Menschen gestorben. Sie besuchten eine Notunterkunft in einem Fitness-Center im Stadtteil Kensington in der Nähe des Brandorts.

Donald Trump crasht Hochzeitsparty in den USA
Das Paar feierte seinen großen Tag in einem von Trumps Golfclubs, dem Trump National Golf Club im US-Bundesstaat New Jersey. Erst als gegen 22.20 Uhr Secret-Service-Agenten begannen, den Saal zu sichern, wurde es ihnen und den Gästen bewusst.

Türkei protestiert bei US-Botschafter
In einer Erklärung der türkischen Regierung heißt es, der US-Botschafter in Ankara sei ins Außenministerium einbestellt worden. Videobilder sollen zeigen, dass direkt von Erdogans Wagen aus die Order kam, auf die Demonstranten loszugehen.

Other news