CSU trauert um Altkanzler Kohl - "Verdienste unschätzbar"

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier kondolierte am Freitag zu Helmut Kohls Tod

Gorbatschow gilt selbst als einer der Väter der deutschen Einheit. "Ich verneige mich vor seinem Andenken", sagte Merkel am Freitagabend in Rom zum Tode des Altkanzlers. "Ein wahrer Europäer." EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker teilte mit: "In Gedenken an Helmut Kohl habe ich die Europaflaggen vor den europäischen Institutionen auf Halbmast setzen lassen". Das sind die Reaktionen zum Tod des Kanzlers der Einheit. Der Sprecher von Kanzlerin Angela Merkel, Steffen Seibert, erklärte auf Twitter: "In tiefer Trauer um einen großen Deutschen und einen großen Europäer". "Wir trauern um einen großen Staatsmann - sein Werk wird Bestand haben", schrieb Steinmeier weiter.

„Seine Leistungen sind bedeutend. Das von starken eigenen Meinungen geprägte Engagement ging einher mit großer Kollegialität und Offenheit unseren Berliner Vorstellungen gegenüber.

Millionen Deutsche sähen ihn als "Kanzler der Einheit" - und als Ehrenbürger Europas. Wir trauern um Helmut Kohl. Kohl, damals Oppositionsführer in Bonn, traf im CSV-Europawahlkampf auf Juncker, damals jüngster CSV-Kandidat für die Parlamentswahl. Man werde noch einige Zeit brauchen, um die Dimension seiner politischen Arbeit in Gänze zu würdigen. Für die CDU wird er immer ein Fixpunkt bleiben.

1960 heiratete Helmut Kohl die Fremdsprachensekretärin Hannelore Renner. Außenminister Gabriel nannte ihn einen großen Staatsmann und großen Deutschen. Politisch war der Speyerer Dom für Kohl ein Symbol für die Einheit Europas.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Helmut Kohl als "sehr großen Europäer" gewürdigt.

In den letzten Tagen sei es ihm schon nicht gut gegangen - nicht zum ersten Mal in den vergangenen Jahren, hinter dem Politiker lag ein langer Leidensweg. Aber Helmut Kohl hatte zwischendurch große Momente, die er klug und vorausschauend zu nutzen vermochte.

Kohl habe Krieg gehasst, "aber Totalitarismus verabscheute er sogar noch mehr", sagte Bush.

Alt-Bundesrat Adolf Ogi: "Kohl war der beste Freund der Schweiz". Die Wiedervereinigung und die europäische Einigung seien "untrennbar miteinander verbunden".

Im Juli 2014 gratulierte er Merkel zu ihrem 60. Geburtstag via "Bild" nicht ohne geistreichen Seitenhieb: "Wenn Sie heute zurückblicken, können Sie dies in der Gewissheit tun, die Gelegenheiten genutzt zu haben, die sich Ihnen in Ihrem wechselvollen Leben boten". Helmut Kohl wird uns fehlen.

"Wir betrauern den Tod des Mannes, der Deutschland wieder vereinigt hat".

Der CDU-Landesvorsitzende und Innenminister Thomas Strobl hob die politische Weitsicht Kohls hervor: "Helmut Kohl hat erkannt, dass die Wiedervereinigung mehr ist als die Summe zweier Teile, dass der Euro mehr ist als eine gemeinsame Währung".

Helmut Kohl verkörpert wie kaum ein anderer den Traum der Kriegskinder vom vereinten Europa.

Eine Geste, die Helmut Kohl viel abverlangte, wie er sich später erinnerte: Selten habe ihm das Anhören einer Hymne und das Ansehen einer Flagge so tiefes Unbehagen bereitet wie beim Honecker-Besuch in Bonn. Helmut Kohl hat sich um Deutschland verdient gemacht. Kohl war Anfang der 90er Jahre ihr Ziehvater in Bundesregierung und Partei gewesen.

"Deutschland verliert mit #HelmutKohl einen herausragenden Politiker".

Auch das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) würdigte Kohl.

"Helmut Kohl ist gestorben".

Kohl spricht im Bundestag über "blühende Landschaften" in Ostdeutschland. Bei allem Streit: er war ein überzeugter Europäer. Möge er in Frieden ruhen! Die sozial-liberale Koalition unter Helmut Schmidt hatte abgewirtschaftet, war unter anderem an der Nachrüstung - der Stationierung amerikanischer Mittelstreckenraketen - gescheitert. Er betonte daher auch in seiner Dankesrede für den Karlspreis, den er zusammen mit François Mitterrand erhalten hatte, dass die Gemeinsamkeit von Franzosen und Deutschen auch Voraussetzung, Grundlage und bleibender Antrieb für den europäischen Einigungsprozess sei.

Related:

Comments

Latest news

Reichskriegsflagge am Ballermann | Das sagen die Malle-Urlauber zum Nazi-Skandal
Besonders die Reaktion des DJs: Der spielte zum Abgang des Skinhead-Trupps den Anti-Nazi-Hit "Schrei nach Liebe" von den Ärzten. Mia Julia bemühte sich um Deeskalation und forderte die Störenfriede eindringlich auf, die Flagge zu entfernen.

Helmut Kohl stirbt mit 87
Kohl sei ein "persönlicher Freund" des langjährigen portugiesischen Regierungschefs gewesen, erklärte ein UN-Sprecher. Die sächsische CDU hat den gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl als großen Staatsmann und Europäer gewürdigt.

Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot!
Sie sei persönlich dankbar dafür, dass es ihn gegeben habe, betonte sie. " Deutschland verliert einen großen Staatsmann". Er würdigte Kohl als Staatsmann, "der Deutschland mit entschlossener und ruhiger Hand vereinigte".

Grüne beschließen Bundestags-Wahlprogramm
Auch auf dem Feld der inneren Sicherheit zeichnet sich Streit ab, etwa bei der Frage nach einer Ausweitung der Videoüberwachung. Man sei bereit, mit allen Parteien außer der AfD über eine mögliche Koalition im Bund zu reden.

Benaglio wechselt zum AS Monaco
Er hat als Führungsspieler und Leistungsträger die Entwicklung unseres Vereins über Jahre mitgeprägt wie kaum ein anderer. Er absolvierte 259 Punktspiele für die Niedersachsen und ist der Bundesliga-Rekordspieler der Wolfsburger.

Other news