Golfprofis Jäger und Kaymer mit ordentlichem Start

US Open Golfer Wisconsin Bundesstaat der Vereinigten Staaten Millionen Martin Kaymer Graeme McDowell Nordirland Michigansee Rickie Fowler Greenfee Milwaukee Golfsport Rory McIlroy Endmoränenlandschaft Mettmann Golfplatz Deutschland Rahm

Ein Amerikaner egalisiert auf dem schwer zu bespielenden Parcours eine Bestmarke.

Bernd Wiesberger startet sehr stark in die 117. Auflage der US Open im Erin Hills GC.

Erin Hills.Der 28-jährige Münchner spielte auf dem Kurs im US-Bundesstaat Wisconsin zum Auftakt eine 71er-Runde. Der Burgenländer spielte zum Auftakt mit drei unter Par eine 69er Runde. DIE DEUTSCHEN Martin Kaymer: 2014 gewann er bei der US Open seinen zweiten Major-Titel. Der 31-Jährige begann mit Pars auf den ersten fünf Löchern auf dem 72-Par-Platz solide, das Ende seiner Runde war erst für die Nacht auf Freitag (MESZ) zu erwarten.

"Wenn man hier jeden Tag unter Par spielt, ist man vollkommen happy", sagte Jäger dem Portal golf.de.

Besser machte es Stephan Jäger bei seiner zweiten US-Open-Teilnahme. "Du weißt einfach, es wird gut gespielt".

Führender nach dem ersten Durchgang ist der US-Amerikaner Rickie Fowler, der mit einer 65er Runde überzeugen konnte. Der 28-Jährige blieb sieben Schlägen unter Par - das hatten bei den US Open zuletzt Jack Nicklaus und Tom Weiskopf vor 27 Jahren geschafft.

Hinter Fowler, ein Jahr nach Kaymer Sieger der Players Championships 2015, liegen Paul Casey (England) und Xander Schauffele (USA) mit jeweils 66 Schlägen. "Lieber wäre es mir jedoch für etwas in Erinnerung zu bleiben, das am Sonntag (zum Finale) vollbracht wird". DIE WEITEREN FAVORITEN Neben Johnson und Spieth werden auch der Weltranglistenzweite Rory McIlroy aus Nordirland und die Nummer drei der Golfwelt, Jason Day aus Australien, als Favoriten auf die rund zwei Millionen Dollar Siegprämie gehandelt. Im vergangenen Jahr sorgte Jäger für Schlagzeilen, als er bei einem Turnier eine äußerst seltene 58er-Runde spielte.

Related:

Comments

Latest news

Verbraucherzentrale Hamburg verklagt Allianz wegen Werbung für Rentenversicherung
Die Finanzexpertin der Hamburger Verbraucherzentrale hat sich die Rentenversicherung näher angesehen. Wie Anleger daran tatsächlich partizipierten, sei unklar, bemängelten die Verbraucherschützer.

Feuer im Nürnberger Bahnhof - Zwei Verletzte
Nachdem eine Brandmeldeanlage ausgelöst hatte, ist die Feuerwehr mit einem Großangebot vor Ort angerückt. Relativ schnell konnte der Brandherd zwischen Osthalle und Mittelhalle ausfindig gemacht werden.

Kradfahrer (20) lag tot in der Böschung - wer kann Hinweise zum Unfallhergang
Auerbach - Erst nach mehreren Stunden ist die Leiche eines offenbar gestürzten Motorradfahrers in der Oberpfalz entdeckt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen; Hinweise auf ein etwaiges Mitverschulden Dritter hätten sich zunächst nicht ergeben.

"Wonder Woman" gelingt starker Start in Nordamerika
Eine nationalistische tunesische Partei hatte gegen die Verbreitung des Films geklagt und bekam am Mittwoch vor Gericht Recht. Dieser erzielte am Eröffnungswochenende 2015 Einnahmen von 85,1 Millionen Dollar (75 Mio Euro).

"Rocky"-Regisseur Avildsen ist tot"
Stallone, der durch "Rocky" zum Star wurde, erwies Avildsen auf Instagram die Ehre: "Ruhe in Frieden". Avildsen, der Sylvester Stallone mit dem Boxfilm "Rocky" zum Weltstar machte, ist tot.

Other news