Jugendliche nach drei Tagen in Pariser Katakomben gerettet

Katakomben in Paris

Drei Tage lang haben sich zwei Jugendliche in den Katakomben von Paris verirrt. Die beiden 16- und 17-Jährigen wurden von Rettungskräften in dem unterirdischen Gangsystem entdeckt, teilte die Feuerwehr mit. Die Jugendlichen wurden mit Unterkühlungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Raumtemperatur in den feuchten, schmalen Gängen beträgt nur 15 Grad. Die Teenager seien bei ihrer Entdeckung völlig verängstigt gewesen.

Sie hatten sich in dem weitverzweigten Stollensystem verlaufen, das rund 20 Meter unter der französischen Hauptstadt liegt. Ein Teil dient als unterirdisches Beinhaus: Von Ende des 18. bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurden Millionen Gebeine von Friedhöfen dorthin umgelagert. Die Katakomben können besichtigt werden und sind eine Touristenattraktion.

Ein kleiner Bereich der Katakomben im Süden von Paris steht Besuchern offen - der zwei Kilometer lange Rundgang entlang zahlreicher aufgetürmter Knochen und Schädel ist eine beliebte Grusel-Etappe für Paris-Besucher. Viele Pariser steigen aber heimlich in das Stollensystem herab, um dort auf Erkundungstour zu gehen oder zu feiern.

Related:

Comments

Latest news

Aldi plant bis Ende 2022 rund 2500 Filialen in den USA
Um den Discountern entgegenzutreten, hat Wal-Mart bereits begonnen, die Preise für einige seiner Produkte zu senken. Er brennt darauf, dass es endlich losgeht: "Wir können es nicht erwarten, unsere ersten US-Geschäfte zu eröffnen".

Randale in Rigaer Straße
Dutzende Randalierer sind in der Nacht zum Samstag durch die Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain gezogen. Es folgten massive Ausschreitungen: Die Polizisten wurden mit Steinen, Farbbeuteln und Böllern beworfen.

"Herzinsel" im Brückentinsee soll zwangsversteigert werden
Auf der Insel stand vor 1945 ein Gästehaus eines Gutsbesitzers, in der DDR nutzte die Staatssicherheit das Gelände zur Erholung. Aktuell wird die Aue von einem kleinen Hotel genutzt, das mit Hochzeiten wirbt und möglichst weiter betrieben werden soll .

Sigmar Gabriel: "Es ist ein wirklich großer Deutscher gestorben" [0:34]
Das Bundesarchiv in Koblenz erhebt Anspruch zumindest auf die Unterlagen, die Kohl in seiner Eigenschaft als Kanzler betreffen. Die deutsche Einheit, die ihm wie keinem anderen zu verdanken ist, hat er stets als Teil des europäischen Projekts verstanden.

Haas verliert Viertelfinale gegen Mischa Zverev
Bereits nach der Auslosung hatte er geahnt, dass es im Fall eines Duells mit seinem guten Kumpel schwierig werden könnte. Tommy Haas legte nach seinem Coup in Stuttgart tröstend seinen Arm um die Schulter von Top-Star Roger Federer (35).

Other news