Union verpflichtet Kurzweg, Lenz bleibt in Kiel

Linksverteidiger Peter Kurzweg

Zwei unterschreiben, einer bleibt: Union Berlin hat zwei Personalentscheidungen auf der Verteidigerposition getroffen. Schließlich hat er im Kampf um die Startelf mit Kristian Pedersen eine harte Nuss vor der Nase.

Fußball-Zweitligist Union Berlin hat sich für die kommenden Saison mit Peter Kurzweg (23) verstärkt. In der zurückliegenden Saison absolvierte der gebürtige Dachauer 25 Zweitligapartien, in denen ihm ein Treffer gelang. Bei den Kickers wirbelte er in der vergangenen Saison auf der linken Außenbahn. Der Däne war wahrscheinlich die Entdeckung der Saison bei den Köpenickern. "Ich werde den Konkurrenzkampf annehmen, um gemeinsam mit dem Team erfolgreich zu sein", freut sich Kurzweg auf die Zeit an der Alten Försterei.

Weiterhin gaben die Hauptstädter bekannt, dass Christopher Lenz, der seit Januar auf Leihbasis für Holstein Kiel kickt, ein weiteres Jahr im Storchennest verweilt.

"Er ist noch jung, hat viel Potenzial und wird sich in unserer Mannschaft weiterentwickeln", glaubt Helmut Schulte, Unions Leiter der Lizenzspielerabteilung, der fast zeitgleich den Vertrag von Christopher Lenz vorzeitig bis 2019 verlängerte. Der Linksverteidiger war bereits in der zurückliegenden Rückrunde nach Kiel ausgeliehen, entwickelte sich dort sofort zur Stammkraft.

Related:

Comments

Latest news

Youtube-Star soll Mädchen genötigt haben, ihm Nacktaufnahmen zu schicken
Jones soll am Montag in seinem Haus in Chicago von Beamten abgeführt worden sein, berichtet das amerikanische Magazin " People ". Wegen des Verdachts der Herstellung von Kinderpornografie wurde Jones Anfang der Woche festgenommen und sitzt in Haft.

Verbraucherzentrale Hamburg verklagt Allianz wegen Werbung für Rentenversicherung
Die Finanzexpertin der Hamburger Verbraucherzentrale hat sich die Rentenversicherung näher angesehen. Wie Anleger daran tatsächlich partizipierten, sei unklar, bemängelten die Verbraucherschützer.

Bischof Gebhard Fürst würdigt verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl als großen
Mit Kohl verliere man einen sehr großen Europäer, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Weltweit haben Spitzenpolitiker den verstorbenen Alt-Kanzler Helmut Kohl gewürdigt.

Stunden von Le Mans: Mythos mit blassem Glanz
Auflage des berühmten Marathons in Westfrankreich nur noch Vorjahressieger Porsche und Toyota um den Gesamtsieg. Die extremen Bedingungen aber bleiben, an diesem Sonnabend wird Formel-1-Boss Chase Carey das Rennen freigeben.

Bundesliga: Der FC Bayern ändert wohl sein Logo
Aber keine Angst: An allzu große Veränderungen müssen sich die Fans bei dieser Umgestaltung nicht gewöhnen. Daniel Nyari, Designer der Bayern, präsentierte mit einem Twitter-Post die Neuerungen.

Other news