Waghäusel-Wiesental: Zwei weitere Geldautomaten aufgesprengt

Diesmal hatten es die Täter am späten Donnerstagabend auf zwei Geldautomaten in einem Einkaufsmarkt in der Hambrücker Landstraße abgesehen. Gegen 23.25 Uhr brachen die drei Personen eine Nebeneingangstüre auf. Der Schaden an den Automaten belief sich auf etwa 30 000 Euro.

Unbekannte haben in Waghäusel (Kreis Karlsruhe) in einem Einkaufs-Center zwei Geldautomaten aufgesprengt.

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Related:

Comments

Latest news

Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl ist tot
An die Veranstaltung erinnert sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar besonders gut, denn er hat sie mitorganisiert. Noch dazu unter den Bedingungen der Bundesrepublik, also mit Sozialer Marktwirtschaft und dem Verbleib im Westbündnis Nato.

Links oder Mitte? Grüne beschließen Bundestags-Wahlprogramm
Das Image der Verbotspartei wollen die Grünen ablegen, stattdessen in vielen Bereichen einen Strukturwandel herbeiführen. Dabei ist Umweltschutz mittlerweile das einzige Thema, das die Wähler überhaupt noch bei den Grünen ansiedeln.

Luft endgültig raus - Takata offenbar kurz vor Insolvenz
Der Zulieferer braucht nach dem dritten Jahresverlust in Folge dringend frisches Geld und ist auf der Suche nach einen Investor. In die Schieflage kam der Hersteller durch defekte Airbags, die unter bestimmten klimatischen Verhältnisse zu heftig auslösen.

Wettbieten um Gregoritsch: Auch Köln interessiert
Zuletzt wurde der ÖFB-Teamspieler mit dem FSV Mainz 05 in Verbindung gebracht, das Interesse dürfte aber abgekühlt sein. Allerdings überzeugte der Österreicher auch als hängende Spitze und auf der Außenbahn.

Tausende bei Kundgebung für Opfer des Londoner Hochhausbrands
Demonstrationen für die Opfer des Londoner Hochhausbrands haben sich zu Protesten gegen die britische Regierung ausgeweitet. Das Hochhaus aus den 70er Jahren wurde bis zum vergangenen Jahr für umgerechnet 9,9 Millionen Euro aufwändig renoviert.

Other news