Schweinsteiger mit Chicago weiter auf Erfolgskurs

Bastian Schweinsteiger feierte mit Chicago Fire einen Sieg

Chicago - Weltmeister Bastian Schweinsteiger (32) ist mit Chicago Fire in der nordamerikanischen Profiliga MLS weiter in der Erfolgsspur. Schweinsteiger stand 90 Minuten auf dem Feld.

Für Chicago waren Nemanja Nikolics (18.) und Luis Solignac (61.) erfolgreich. Antonio Mlinar Delamea erzielte den Anschlusstreffer für die Gastgeber (70.). Saisontreffer, damit führt er nach 16 Spieltagen die Torjägerliste der MLS an.

Ist mit Chicago Fire seit acht Ligaspielen ungeschlagen: Bastian Schweinsteiger. Gegen New England gelingt der Mannschaft der zweite Auswärtserfolg in dieser Saison. Am kommenden Samstag trifft Chicago im heimischen Toyota Park auf Orlando City SC. Bereits unter der Woche war die Mannschaft aus Illinois in die fünfte Runde des US-amerikanischen Pokalwettbewerbs eingezogen. Mit 1:0 (1:0) besiegte Chicago am Mittwoch den Zweitligisten Saint Louis FC aus der United Soccer League.

Related:

Comments

Latest news

Scholl: Ronaldo als "Miss September"
Mehmet Scholl sorgt als TV-Experte mit flapsigen Sprüchen immer wieder für Aufregung. Ronaldo droht ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung .

Zahl der Toten nach Londoner Hochhausbrand steigt auf 30
Darin sicherte sie den obdachlos gewordenen Bewohnern eine schnellstmögliche Umsiedlung innerhalb des Stadtteils zu. Das Feuer war in der Nacht auf Mittwoch im fünften Stock des Hochhauses mit 120 Wohnungen ausgebrochen.

Opfer-Angehörige verklagen nach NSU-Terror den Staat
Außerdem habe die Polizei die Angehörigen zu Unrecht verdächtigt und unter Druck gesetzt sowie Anschuldigungen frei erfunden. München (dpa ) - Zwei Familien von Opfern des "Nationalsozialistischen Untergrunds" verklagen den Staat auf Schadenersatz.

Anpfiff zum Confed Cup: Russland gegen Neuseeland
In Kasan bereiten sich derweil die weiteren russischen Kontrahenten aus Portugal und Mexiko auf ihr Duell am Sonntag vor. Trotzdem sagte Trainer Juan Antonio Pizzi vor dem Spiel gegen Kamerun: "Das Team ist sehr gut vorbereitet".

Rosberg: Mir ist egal, was eine englische Zeitung schreibt
Wolff beschreibt: "Es gab all die Psycho-Spielchen, die man spielen kann, um seinen Rivalen aus dem Konzept zu bringen".

Other news