Bunte Eröffnungsfeier für Confed Cup - Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Bernd Leno beim Training in Sotschi

Der Confederations Cup gilt als Generalprobe für die WM 2018. Beim Confed Cup kommen erstmals bei einem großen FIFA-Turnier die Video-Referees zum Einsatz, um bei spielentscheidenden Situationen wie Toren, Abseits, Roten Karten oder Elfmetern die Korrektur offensichtlicher Fehlentscheidungen zu ermöglichen.

Sichern Sie sich mit OTZ-Plus alle Inhalte der OTZ-Webseite und unserer Smartphone-App. Nach dem Crashkurs für das Perspektivteam um Käpt'n Draxler wird ein "ekliges Spiel" in Sotschi erwartet. Die Vorrunde gegen Australien, Chile und Kamerun bewertet aber niemand als Selbstläufer. "Ich denke, dass uns einige unterschätzen werden, das kann ein Vorteil für uns sein". "Bernd Leno wird gegen Australien im Tor spielen", sagte Löw der ARD. Die Australier mit dem Stuttgarter Torwart Mitch Langerak und den Neu-Herthaner Mathew Leckie werden versuchen, "uns mit großer Physis und Härte zu bekämpfen", glaubt Angreifer Werner. "Die Defensive müssen wir kompakt und stabil halten", sagte er. Das Angriffsspiel wurde auch auf Mittelstürmer Wagner zugeschnitten. Das hatten wir vorher nicht immer so. "Man spürt, dass die Spieler an ihre Chance glauben", sagte Teammanager Oliver Bierhoff.

Leno ist die logische Wahl, hatte Löw doch allen drei Torhütern in seinem Perspektivkader Einsatzzeit versprochen. Denn die besseren Erfahrungen bei Turnieren hat das DFB-Team gemacht.

Heute um 17 Uhr blickt die Fußballwelt nach Russland: Das Eröffnungsspiel Russland gegen Neuseeland in der Gruppe A ist der Auftakt zu 16 Länderspielen, die beim Confed Cup ausgespielt werden. 2010 zum WM-Start in Südafrika siegte die deutsche Mannschaft 4:0. Löw erinnerte seine Confed-Cup-Kicker in Sotschi noch einmal explizit an die Anfänge dieser Akteure, die zu "Weltstars geworden" seien. Nachmachen lautet die Botschaft an Goretzka, Werner und Co.

Related:

Comments

Latest news

"Auserwählt und ausgegrenzt" ARD zeigt umstrittene Antisemitismus-Doku
In seinem Film wird verschiedenen Nichtregierungsorganisationen vorgeworfen, antiisraelische Propaganda zu betreiben. Der Programmdirektor des deutsch-französischen Senders Alain Le Diberder will den Film aber bis heute nicht zeigen .

Kuntz vor EM-Start: "Es gibt keinen Aufgalopp" - alle Spieler fit
Mesut Özil und Co. holten damals den bislang einzigen deutschen U21-Titel und wurden fünf Jahre später in Rio Weltmeister. Sowohl Max Meyer (Schalke 04) als auch Niklas Stark (Hertha BSC) stehen Kuntz derweil am Sonntag zur Verfügung.

Die Faktenlage Terror in London: Was wir wissen und was nicht
Rettungskräften zufolge wurden bei dem Angriff 48 Personen verletzt, die in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert worden seien. Ein Lieferwagen ist am Samstagabend auf der London Bridge im Herzen der britischen Hauptstadt in eine Menschenmenge gefahren.

Spotify erreicht Marke von 140 Millionen Nutzern
Doch selbst wenn man nur die zahlenden Abonnenten betrachtet, liegt Spotify weiterhin mit großem Abstand vor Apple Music. Sie umfassen eine Mindestausschüttung von zwei Milliarden Dollar in den nächsten zwei Jahren.

Confed Cup eröffnet: Russland stellt sich vor
Im Training übte er oft mit einer Dreierkette. "Jetzt kann man natürlich auch wieder mehr mit Flanken in den Sechzehner agieren. Das russische Team war über die meiste Zeit die klar stärkere Mannschaft, allerdings auf insgesamt meist niedrigem Niveau.

Other news