Confed Cup: Russland gewinnt Eröffnungsspiel gegen Neuseeland

Martin Freyer keine Pause

Der Confed-Cup legt los und Gasgeber Russland fegt im ersten Spiel vor 50.000 Fans in St. "Die ganzen Kontinente gucken auch auf dieses Turnier", sagte Löw im ARD-Interview. Tom Bartels wird das Spiel kommentieren, während Mehmet Scholl als Experte Matthias Opdenhövel im Studio zur Seite steht. Der Kremlchef pathetisch: "Ich erwarte einen Triumph des Sports". Das russische Team war über die meiste Zeit die klar stärkere Mannschaft, allerdings auf insgesamt meist niedrigem Niveau. Das Bemühen, ein Jahr vor der WM eine gute Generalprobe abzuliefern, war deutlich zu erkennen.

Und so war Neusselands Torwart Stefan Marinovic, der in der vergangenen Saison in der Regionalliga für die SpVgg Unterhaching das Tor hütete, gleich schwer beschäftigt. Vier Minuten später wurde es für die "All Whites" noch brenzliger, als Wiktor Wassin per Kopf die Innenstange traf. Michael McGlinchey klärte kurz vor der Linie. Kurz danach war es Tommy Smith, der für seinen Tormann auf der Linie rettete (9.). Die TV-Bilder zeigten, dass Marinovic den russischen Angreifer berührt hatte. Beim Confed Cup kommen erstmals bei einem großen FIFA-Turnier die Video-Referees zum Einsatz, um bei Situationen wie Toren, Abseits, Roten Karten oder Elfmetern offensichtliche Fehlentscheidungen zu korrigieren.

In der 31. Minute gelang dann aber doch die Führung. Nach Zuspiel von Poloz lupfte Denis Gluschakow den Ball über Marinovic. Die Neuseeländer zeigten sich indes über weite Strecken überfordert und waren mit ihrem 5-3-1-1-System fast ausschließlich auf die Absicherung des Tores ausgerichtet.

Auch die zweite Hälfte lieferte ein unverändertes Bild. Dabei zeigte Hachings Keeper Marinovic einige gute Paraden, wie bei der Doppelchance von Poloz und Alexander Jerochin (48.). So durfte Putin angesichts der russischen Überlegenheit auf der Ehrentribüne neben Größen wie Ex-Brasilien-Star Pele freudig lächeln.

Durch das Eigentor des Neuseeländers Michael Boxall geht Russland mit 1:0 in Führung.

Related:

Comments

Latest news

Frankreich steuert auf Negativrekord bei Wahlbeteiligung zu
Die Wahllokale öffneten um 8 Uhr und schloßen um 18 Uhr, in großen Städten bleiben sie noch bis 20 Uhr geöffnet. Das Meinungsforschungsinstitut Elabe rechnete am Sonntag mit einer Wahlbeteiligung von am Ende nur 42 Prozent.

Abschied von Helmut Kohl - Europäischer Staatsakt geplant
Jean-Claude Juncker nannte Helmut Kohl einmal "den größten Europäer, den ich im Laufe meines Lebens kennenlernen durfte". Zu diesem chronischen Schmerz kam dann ab 1960 und verstärkt ab 2000 auch noch eine seltene, schmerzhafte Lichtallergie.

Tod in der Stierkampfarena: Bulle spießt Matador auf
Der Stierkampf ist in Spanien immer noch sehr beliebt. 2015 erklärte die Regierung den Stierkampf zum "immateriellen Kulturerbe". Kurz zuvor hatte Fandino einen anderen Stier im Kampf getötet und ihm ein Ohr als Trophäe abgeschnitten.

Confed Cup eröffnet: Russland stellt sich vor
Im Training übte er oft mit einer Dreierkette. "Jetzt kann man natürlich auch wieder mehr mit Flanken in den Sechzehner agieren. Das russische Team war über die meiste Zeit die klar stärkere Mannschaft, allerdings auf insgesamt meist niedrigem Niveau.

Späte Tore bescheren Chile Sieg: 2:0 gegen Kamerun
Bereits in der ersten Halbzeit lag der Ball im Tor der Kameruner, doch der Treffer wurde nach Nutzung des Videobeweises aberkannt. Zudem wird knapp vor der Pause ein Treffer von Vargas nach dem Videobeweis wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben.

Other news