Auszeichnung für Autor und Übersetzerinnen von "Tram 83"

Der kongolesische Autor Fiston Mwanza Mujila erhält in diesem Jahr den Internationalen Literaturpreis, den das Haus der Kulturen in Berlin vergibt.

Ausgezeichnet werden außerdem seine Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller. Die Preisgelder betragen 20.000 Euro bzw. Mujila erzähle mit "radikalem Furor" vom postkolonialen afrikanischen Leben in einer von Gewalt beherrschten Männergesellschaft, erklärten die Preisrichter.

Fiston Mwanza Mujila wurde in Lubumbashi geboren und lehrt in Graz. "Tram 83" ist sein erster Roman und kam auf die Longlist des Man Booker International Prize und des Prix du Monde.

Related:

Comments

Latest news

Ich habe entschieden, ich verlasse Madrid
Der Vertrag Ronaldos läuft noch bis 2021, mit einem Transfer könnte Madrid noch rund 200 Millionen Euro an Gehalt einsparen. Die Gerüchte sind so hartnäckig, dass sich Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge nun zum Handeln gezwungen sah.

Florian Kohls wechselt von Hertha zu Würzburger Kickers
Außer Kohls kommt auch noch Defensivspieler Jannis Nikolaou vom Drittligisten Rot-Weiß Erfurt. Als Stammkraft absolvierte Nikolaou insgesamt 63 Drittliga-Spiele (vier Tore) für RWE.

US-Vermögensverwalter Blackrock steckt Geld in Münchner Online-Vermögensplattform
Sie eröffnet uns neue Wachstumsmöglichkeiten und etabliert uns auf der europäischen Landkarte der digitalen Vermögensverwalter. Patrick Olson , Chief Operating Officer EMEA bei BlackRock , wird dem Beirat von Scalable Capital beitreten.

Georg-Büchner-Preis für Lyriker Jan Wagner
Er studierte Anglistik an der Universität Hamburg , am Trinity College in Dublin und an der Humboldt-Universität Berlin. Er wurde erstmals 1923 vergeben, im vergangenen Jahr an den Schriftsteller Marcel Beyer.

Dank Bayern-Profi Vidal: Chile mit Auftaktsieg gegen Kamerun
Den auch von Bayern München umworbenen Angreifer des FC Arsenal plagt eine leichte Verletzung am linken Knöchel. Allem voran bei der Partie Kamerun gegen Chile.

Other news