Not-OP! Drama um Brustimplantate

Gina-Lisa Lohfink zeigt gerne was sie hat

Jetzt will einer der Kläger Schmerzensgeld von Gina-Lisa Lohfink einfordern - und das nicht zu knapp! Ein Warnschuss an alle, die leichtfertig mit ihrem Körper umgehen?

Dem Magazin zufolge hatten sich die Brustimplantate der Blondine verschoben und das Silikon drohte auszulaufen. Aufgrund defekter Silikon-Implantate musste sich das Model unlängst sogar einer Not-Operation unterziehen. "Ich hatte Angst um mein Leben", gestand Gina-Lisa gegenüber Closer. Mittlerweile gehe es ihr aber "so weit okay", berichtet Lohfink. Sie habe sich unter starken Schmerzen in eine Klinik begeben, wo festgestellt wurde, dass eine weitere Operation unumgänglich sei. "Keine Komplikationen." Ob das Drama nun wirklich ein Ende hat, wird sich allerdings erst in den kommenden Wochen zeigen. Die einen sahen Lohfink als Vorkämpferin für die Rechte von Frauen, andere vermuteten eine inszenierte Tränenshow.

Vor zwei Jahren hatte sich das Model die Oberweite machen lassen.

Related:

Comments

Latest news

Conti wird Entwicklungspartner der BMW-Intel-Kooperation für Autonomes Fahren
Das Ziel: Die Partner wollen möglichst schnell skalierbare Lösungen für die gesamte Automobilindustrie weltweit bereitstellen. Mit jedem weiteren direkten Zulieferer komme man dem Ziel näher, sagte BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich.

Stimmungsdaten zu Waffenbesitz und Abtreibung von 198 Millionen US-Wählern geleakt
Durch eine falsch konfigurierte Datenbank waren die persönlichen Daten der Wähler allerdings frei im Netz zugänglich. Nachdem man erfahren habe, dass die Datenbank öffentlich zugänglich war, habe man die Einstellungen korrigiert.

Spanien: Mourinho wegen Steuerhinterziehung angeklagt
José Mourinho , derzeit Trainer von Manchester United , ist in Spanien wegen Steuervergehen angeklagt worden. Der Madrider Torjäger soll zwischen 2011 und 2014 gut 14,7 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben.

Merkel: Rente bis 2030 finanziell gut aufgestellt
Bei einem Wahlsieg will die SPD ein prognostiziertes Absinken des Rentenniveaus auf 44,7 Prozent bis 2030 verhindern. Dabei kündigte sie an, keinen Bedarf für eine neue Rentenreform zu sehen - zumindest nicht bis 2030.

Samsung Note 8 kommt ohne Fingerabdruck-Sensor im Display
So soll der Bereich des Screens, unter dem sich der Fingerabdrucksensor befindet, heller erscheinen als der Rest des Screens. Stattdessen könnte der Hersteller den Fingerabdrucksensor ähnlich wie beim Galaxy S8 auf der Rückseite platzieren.

Other news