Spider-Man - Trotz PlayStation 4 Pro keine 60 FPS möglich

Das wurde auch im während der E3 2017 gezeigten Trailer zum "Spider-Man"-Spiel von Insomniac Games ersichtlich". Dabei wurden unter anderem Fragen zur technischen Umsetzung und zum Gameplay beantwortet. Im Fall von "Spider-Man" ist die PlayStation 4 Pro jedoch nicht in der Lage, den Titel mit 60 FPS darzustellen. Die 4K-Auflösung (nicht nativ) wird über "Temporal Injection" erreicht. Anscheinend wird es sehr wichtig sein den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, um einen neuen Spinnfaden zu spinnen.

Laut den Entwicklern wird "Spider-Man" für die bestmögliche Spielerfahrung optimiert, was sowohl für die PlayStation 4 als auch für die PlayStation 4 Pro gilt. Ausserdem sollen Spieler auch die First-Person-Rolle von Spidey übernehmen können, dies allerdings in ausgewählten Situationen.

Related:

Comments

Latest news

Stimmungsdaten zu Waffenbesitz und Abtreibung von 198 Millionen US-Wählern geleakt
Durch eine falsch konfigurierte Datenbank waren die persönlichen Daten der Wähler allerdings frei im Netz zugänglich. Nachdem man erfahren habe, dass die Datenbank öffentlich zugänglich war, habe man die Einstellungen korrigiert.

Merkel: Rente bis 2030 finanziell gut aufgestellt
Bei einem Wahlsieg will die SPD ein prognostiziertes Absinken des Rentenniveaus auf 44,7 Prozent bis 2030 verhindern. Dabei kündigte sie an, keinen Bedarf für eine neue Rentenreform zu sehen - zumindest nicht bis 2030.

Sachdienliche Hinweise gesucht | Polizei fahndet nach Känguru
Simbach am Inn.Die Polizei in Niederbayern sucht nach einem freilaufenden Känguru und hat einen Fahndungsaufruf gestartet. Schlussendlich lief das Tier nach geraumer Zeit wieder in den Wald zurück und konnte auch nicht mehr gefunden werden.

DFB-Urteil: Ostkurve der Bremer Brücke auf 2500 Fans begrenzt
Fußball-Liga unter teilweisem Ausschluss der Öffentlichkeit austragen und muss zudem eine Geldstrafe von 11.000 Euro zahlen. Hinzu kam im heutigen Urteil ein Vorkommnis aus dem Osnabrücker Drittliga-Spiel bei den Sportfreunden Lotte (0:0) am 29.

ManUnited-Coach Mourinho wegen Steuerhinterziehung angezeigt
Vor Mourinho und Ronaldo hatte auch schon Lionel Messi Ärger mit den spanischen Behörden. Beim spanischen Hauptstadtklub ist der Portugiese noch vertraglich bis 2021 gebunden.

Other news