Verdacht auf Knöchelbruch bei Guerreiro

Verdacht auf Knöchelbruch bei Dortmunds Guerreiro

Beim 1:0-Erfolg im zweiten Spiel des Confed Cups gegen Russland verletzte sich Raphaël Guerreiro am Knöchel. Der Spieler selbst sorgt jedoch mit einem Internet-Beitrag für Verwirrung.

Nach Angaben des Coaches könnte Guerreiro, der das Siegtor durch Superstar Cristiano Ronaldo (8.) vorbereitet hatte, gar für den Saisonstart der Bundesliga ausfallen.

Es ist der Alptraum vieler Bundesliga-Clubs: Sie stellen einen Spieler für den umstrittenen und von einigen nicht einmal ernst genommenen Confederations Cup ab - und der verletzt sich dann in Russland schwer. Das bestätigten am Donnerstag sowohl der Verein als auch der portugiesische Verband. Sicher ist auch: Guerreiro wird erst einmal bei seinem Team in Russland bleiben und nicht vorzeitig in Urlaub fliegen. Auf seiner Instagram-Seite schrieb der Verteidiger, dass bei einer Untersuchung in einem Moskauer Krankenhaus ein mehr als drei Monate alter Bruch an seinem Knöchel festgestellt worden sei.

Ein drei Monate alter Bruch?

Bittere Pille für Borussia Dortmund und die portugiesische Nationalmannschaft. "Glück im Unglück", heißt es in einer Twitter-Mitteilung des BVB. "Es besteht der Verdacht auf einen Knöchelbruch", erklärte Portugals Nationaltrainer Fernando Santos am Mittwochabend.

Davon ist bei Eintracht Frankfurt keine Rede.

Related:

Comments

Latest news

Dieselskandal: Interpol fahndet nach VW-Managern
In der VW-Abgasaffäre lassen die USA nach einem Medienbericht weltweit nach früheren Mitarbeitern des Autokonzerns fahnden. Aus Anwaltskreisen heißt es laut "SZ", die Aussagen von Gottweis stimmten mit Angaben anderer Ex-VW-Beschäftigter überein.

Ausgerechnet! Bill Cosby will Jüngere über sexuelle Nötigung aufklären
Cosby seine Zeit damit verbringen würde, mit Menschen darüber zu reden, wie sexuelle Übergriffe gar nicht erst begangen werden". Insgesamt 57 Frauen haben mittlerweile Vorwürfe der sexuellen Nötigung von den 1960er-Jahren bis heute gegen Cosby erhoben.

Sky gibt kein Angebot ab
Im Zuge dessen will man sich nun angeblich die Europa League sparen, das berichtet zumindest die " Wirtschaftswoche ". Einzige Hoffnung: " Sky " überlegt dem Vernehmen nach, ausgewählte Spiele auch unverschlüsselt zu senden.

Becker will nicht pleite sein
Am Mittwoch um 11:23 Uhr fällte Richterin Christine Derret übereinstimmenden Medienberichten zufolge in London ihr Urteil. Sein Mandant wolle seine Finca auf Mallorca kurzfristig um sechs Millionen Euro beleihen, erklärte der Rechtsbeistand.

Schwere Unwetter und ein Tornado: Mindestens zwei Tote
Am Bremer Hauptbahnhof strandeten nach Angaben der Feuerwehr rund 600 Reisende, darunter vier Schulklassen aus Hamburg. Ein Feuerwehrmann zersägt am Donnerstag im niedersächsischen Ebstorf nach einem Unwetter einen umgestürzten Baum.

Other news