Nach Randale ruhige Nacht in Magdeburg

Polizisten nehmen einen Randalierer in Gewahrsam

Randalierer haben bei Tumulten in Magdeburg einen Polizisten schwer verletzt. 14 weitere Beamte erlitten nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen.

Magdeburg l In der Nacht zu Sonnabend hat es am Hasselbachplatz massive Übergriffe auf die Polizei gegeben. Die Beamten wurden nach eigenen Angaben mit Steinen und Flaschen beworfen, ein Polizist erlitt eine Platzwunde am Kopf. Der zentrale Hasselbachplatz steht schon länger wegen nächtlicher Ruhestörungen im Fokus der Polizei. Nachdem es im Vorfeld wiederholt zu Körperverletzungsdelikten, Sachbeschädigungen und Flaschenwürfen auf Polizeifahrzeuge gekommen war, wurden Beamte, die vor Ort eine Anzeige aufnehmen wollten, von zahlreichen Schaulustigen angepöbelt, bedroht und beleidigt. In der Nacht zu Sonnabend sei die Situation ab 2 Uhr nachts eskaliert. Bis in die Morgenstunden kam es den Angaben zufolge immer wieder zu Körperverletzungen der aufgebrachten Menge untereinander und Übergriffen auf Polizisten. Die Polizei war mit 110 Beamten im Einsatz, darunter auch Bundespolizisten. Zudem seien Autos beschädigt, Pflastersteine und Verkehrsschilder herausgerissen und Blumenkübel und Mülltonnen umhergeworfen worden.

Related:

Comments

Latest news

ARD/ZDF zeigen FIFA Confederations Cup und UEFA U-21-EM
In einem ARD-Interview betonte Löw noch einmal die Bedeutung des Confed Cups ein Jahr vor der Weltmeisterschaft in Russland . Der Kreis der Spieler, die sich für die A-Nationalmannschaft aufdrängen, wird noch größer, als er ohnehin schon ist.

Auch FDP will Ehe für alle zur Koalitionsbedingung machen
Allerdings ist die "Groko" nach derzeitigen Umfragezahlen wahrscheinlich die einzige Chance für die SPD , Regierungspartei zu bleiben.

Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Die Behörden untersuchen allgemeine Sicherheitsverstöße und Verstöße gegen den Brandschutz, berichtete die Polizei weiter. Man sehe sich alle Unternehmen an, die am Bau und an der Sanierung des Hochhauses beteiligt gewesen seien, hieß es weiter.

Deutschland startete mit glanzlosem 3:2 gegen Australien
Der Respekt ist groß bei der deutschen Mannschaft vor dem nächsten Gruppengegner Chile . Ähnlich äußerten sich seine Spieler. Seine große Wertschätzung für den Südamerikameister hatte Löw bereits in der deutschen Aufstellung dokumentiert.

Mehr als 120 Tote nach Brand eines Tank-Lkw in Pakistan
Sie hätten mindestens 123 Leichen geborgen, sagte die Sprecherin des Rettungsdienstes in der Provinz, Deeba Shahnaz. Beim Brand eines Tanklastwagens sind in Pakistan mindestens 123 Menschen ums Leben gekommen.

Other news